26. Kartmesse verspricht viele Highlights

Neue Chassis, E-Kart und vieles mehr…

25. Januar 2018, 14:06 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
26. Kartmesse verspricht viele Highlights

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, in Offenbach am Main startet die 26. Auflage der weltgrößten Kartmesse. In diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf viele Highlights freuen. Chassishersteller aus aller Welt präsentieren ihre neuen Produkte, zusätzlich stellt sich die Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft dem Fachpublikum vor.

2018 wird ein besonderes Jahr im Kartsport. Mit der neuen Homologationsperiode für Chassis gibt es gleich einige Veränderungen. Eine der größten ist sicherlich der Alleingang von Dino Chiesa. Die Kartsport-Ikone beendete 2017 seine Zusammenarbeit mit CRG und Zanardi und präsentierte mit Kart Republic sein neues eigenes Chassis. Die ersten Erfolge gehen bereits auf das Konto des Italieners. Zusehen sind die neusten Modelle im Atrium 2 auf dem Stand des Deutschen Importeur Dörr Group. Doch damit nicht genug – in Offenbach am Main präsentieren am Wochenende über 30 Hersteller ihre neusten Produkte. Von Sodi-Kart über BirelART, OTK, CRG, Praga bis hin zu Parolin, Hasse Kart, Jesolo, Top-Kart und Maranello sind alle Top-Hersteller mit ihren Produkten vertreten.

Neben den neuen Chassis stehen auch die zahlreichen Rennserien im Focus. Die Deutsche Kart-Meisterschaft stellt seinen Fahrplan auf dem Stand des DMSB vor. Auf die Teilnehmer warten wieder fünf Rennwochenenden verteilt in Deutschland, Italien und Belgien. Für Aufsehen sorgte bereits im Vorhinein die neue Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM). Die erste reine Elektro-Kart Meisterschaft ist an vier Wochenenden im Rahmen der DKM zu Gast.

Der ADAC ist wieder mit seinen Rennserien im Atrium vertreten und informiert dort über das ADAC Kart Masters, die ADAC Kart Academy, sowie die weiteren Regionalserien und den ADAC Kart Cup. Direkt gegenüber vom ADAC können sich die Besucher beim Rotax Importeur über die Rotax Max Challenge Germany, die neue RMC Clubsport und die Rotax Max Euro Trophy informieren. Erneut groß vertreten ist auch der ACV mit seinen Rennserien. In der Halle A1 gibt es alles Wissenswerte zum ACV Kart Nationals, dem ROK Cup Germany und dem ACV Baden-Württemberg Kart-Cup. Traditionell ist der NAVC mit dem Kart-Trophy Weiß-Blau in der Halle A2Q zu finden. Bereits im Foyer können sich die Kartsport-Fans bei der GKC100 und KKCD über die Klassik-Karts informieren.

Auf den über 10.000 Quadratmetern warten in den acht Messehallen aber noch viele weitere Besonderheiten. Von Data-Systemen, Zubehör, Kleidung bis hin zu Helmen ist in Offenbach am Main für jeden etwas dabei. Die Messe öffnet am Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr seine Pforten. Am Samstag können die Fans bis 18 Uhr durch die Hallen schlendern, sonntags schließt die Messe bereits um 17 Uhr. Für ausreichend Parkplätze und einen kostenlosen Bus-Shuttle ist gesorgt. Die Eintrittspreise bleiben auch 2018 stabil. Ein Tagesticket kostet für einen Erwachsenen 15 €, für Jugendliche zwischen 10-16 Jahren sogar nur 10 €. Alle Infos zur Messe, sowie die aktuellen Ausstellerlisten finden Sie unter www.kartmesse.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.