6. März 2019, 18:00 | Autor: Fast Media - Björn Niemann

Neuer Name gleiches Team

Ab dem kommenden Rennen startet das erfolgreiche HTP Kart Team unter einem neuen Namen. Zukünftig tritt das Team als CV Performance Group auf. Abgesehen von der Bezeichnung, ändert sich für die Fahrer nichts. Die Aktivitäten werden zukünftig sogar ausgeweitet.

Der ehemals erfolgreiche Kartrennfahrer Christian Voß gründete im Jahr 2011 sein eigenes Kartteam und entwickelte dieses in den vergangenen Jahren weiter. Durch eine Partnerschaft mit HTP Motorsport kümmerte sich Voß als Teamchef des HTP Kart Team um die Nachwuchs-Förderung des erfolgreichen Rennstalls. In der Zukunft soll das Unternehmen um Christian Voß aber wieder im Vordergrund stehen. Ab sofort startet die Mannschaft aus Altendiez unter der Bewerbung CV Performance Group.

Trotz der namentlichen Veränderung hat Voß weiterhin starke Partner im Rücken. Neben HTP Motorsport, arbeitet das Team auch zukünftig mit GruppeM Racing zusammen. Beide Teams gehören zum Mercedes-AMG Customer Racing Programm und sind ebenfalls in Altendiez ansässig. HTP Motorsport-Eigener Norbert Brückner steigt als Partner bei der CVPG ein. Ebenso agieren Bernd Schneider und Bernd Mayländer weiterhin als Schirmherren für das erfolgreiche Kartrennteam. Ebenso ist weiterhin die zwippgruppe mit dem Management vertraut.

Neben den Aktivitäten im Kartrennsport, baut das Unternehmen seine weiteren Aktivitäten aus. Voß und sein Team kümmern sich neben den Rennteameinsätzen, auch um verschiedene Kartevents und den Support der Tuningmodule Performmaster. Das Team steht auch weiterhin mit renommierten Teams in Kontakt und unterstützt in diesem Jahr Luzi Trefs bei seinem Einstieg in die ADAC GT4 Germany. 2020 geht CVPG dann den nächsten Schritt und plant den Einsatz eines eigenen GT-Rennsportboliden.