25. April 2020, 11:00 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Hochgeschwindigkeitskurs entscheidet über Titel in der „Spring Edtion“

Jetzt ist es raus, das Autodromo Nazionale di Monza begrüßt die 20 Finalisten der Kart-Magazin.de Sim Challenge zum großen Finale. 24 Stunden vor Rennstart wurde die Strecke nun veröffentlicht und alle Fahrer haben nun die Chance sich darauf einzustellen.

Wer den Titel in der KMSC am Ende holt ist komplett offen. Aus 60 Teilnehmern treten nun die besten 20 gegeneinander an und kämpfen um den Titel und die zahlreiche Preise der KMSC-Partner.  Die Übertragung des großen Finales startet morgen um 10:45 Uhr mit einer kleinen Vorberichterstattung. Das Freie Training beginnt dann um 11 Uhr.

Die Rennstrecke in Italien hat eine lange Tradition im Motorsport. Am 3. September 1922 fand auf dem knapp sechs Kilometer langen Kurs das erste Rennen statt und seit 1950 gehört Monza, bis auf eine Ausnahme, zum Bestandteil des Formel-1-Rennfahrers. Vor allem für die Italiener ist das Rennen jedes Jahr ein Highlight, wenn dann noch ein Ferrari gewinnt wird es zum Volksfest.