19. März 2020, 10:17 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Mini-Meisterschaft besteht aus drei Rennen

Aus einer Idee wurde mehr! In der vergangenen Woche stellten wir die Kart-Magazin.de Sim Challenge vor und wollen Kartfahrern während der aktuellen Zwangspause die Chance zum Wettbewerb geben. Bereits jetzt haben sich 35 Piloten für das Rennen am kommenden Sonntag in Hockenheim angemeldet. Doch die #KMSC wächst nun weiter, im April folgen zwei weitere Rennen.

Die vergangenen Tage waren geprägt von Rennabsagen und neuen Terminkalendern. Nach jetzigem Stand findet vor Mitte Mai kein Meisterschaftsrennen in Deutschland statt. Ein Grund mehr für uns die Kart-Magazin.de Sim Challenge auszuweiten. Aus anfänglich einem Rennen in Hockenheim, werden nun drei.

Nach dem Auftakt am kommenden Sonntag auf der deutschen Formel-1-Rennstrecke, reist die Kart-Magazin.de Sim Challenge am Samstag den 4. April weiter nach Belgien. In der Ardennenachterbahn von Spa-Francorchamps findet die zweite Veranstaltung statt. 14 Tage später wartet dann das Finale in China. Am gleichen Wochenende, an dem eigentlich auch der diesjährige Formel-1-Grand-Prix von China hätte stattfinden sollen.

Aufgrund des hohen Interesses wurde auch der Rennmodus angepasst. Maximal 40 Fahrerinnen und Fahrer können sich für die jeweiligen Rennen der Kart-Magazin.de Sim Challenge anmelden. Über ein Shout-Out qualifizieren sich die besten 20 Piloten für das Hauptrennen.

Die drei punktbesten Fahrer qualifizieren sich automatisch für die Kart-Magazin.de Sim Challenge im Winter. Die Meisterschaft umfasst dann sechs Rennen, mit einem packenden Finale vor Live-Publikum. Hochkarätige Preise runden das Championat ab.

Wenn du Lust hast am Sonntag dabei zu sein, dann melde dich noch über unser Online-Formular an.