RMC Euro Trophy Winter Cup steht in den Startlöchern

Spannende Rennen in Südspanien erwartet

15. Februar 2022, 17:49 | Autor: Fast-Media | Luca Köster
RMC Euro Trophy Winter Cup steht in den Startlöchern

Das Warten hat für Rotax-Fahrerinnen und Fahrer aus ganz Europa und darüber hinaus endlich ein Ende. Mit dem Rotax MAX Challenge Euro Trophy Winter Cup im spanischen Campillos fällt am bevorstehenden Wochenende auf europäischer Ebene der Startschuss in die internationale Rennsaison des Singlebrand-Rennformats. Für die Rennaction unweit der Costa del Sol haben knapp 200 ambitionierte Teilnehmer ihre Nennung eingereicht – entsprechend viel Spannung wird für die erste Standortbestimmung der Saison erwartet.

Bevor die Rotax MAX Challenge Euro Trophy vom 22. bis 24. April im belgischen Genk das Duell um die diesjährigen Titel eröffnet, sorgt am kommenden Wochenende ein Einzelevent für den vorgelagerten Saisonauftakt. Schon im vergangenen Jahr war der Wintercup im Rahmen der RMC Euro Trophy in Campillos geplant, musste jedoch pandemiebedingt abgesagt werden. Groß sind folglich die Erwartungen an die Rennen auf dem kürzlich neue asphaltierten Circuito Karting Campillos vom 18. bis 20 Februar. 

„Wir starten dieses Jahr in die fünfte Saison der Rotax MAX Challenge Euro Trophy. Nach dem letztjährigen Ausfall unseres Winter Cup-Events in Campillos, freuen wir uns nun umso mehr, dass wir das Rennen durchführen können. Die Resonanz aus dem Teilnehmerfeld ist schon zu Jahresbeginn sehr positiv. Akteure aus ganz Europa und Indien nutzen die Chance, noch vor dem Start in die Meisterschaftswertung der Euro Trophy erste Erfahrungen auf hohem Niveau zu sammeln“, blickt Organisator Meik Wagner von Camp Company der Veranstaltung auf dem 1.580 Meter langen Kurs mit großer Freude entgegen.

Werbung

Die Senior-Kategorie präsentiert sich in Campillos besonders hart umstritten. Insgesamt 66 Pilotinnen und Piloten, darunter zahlreiche hochkarätige Namen, haben sich in der Einschreibeliste platziert und versprechen auf der anspruchsvollen Strecke in der Nähe von Málaga harte Positionskämpfe. Bei den Mini, Junioren und DD2 gehen jeweils über 30 Teilnehmer an den Start. Abgerundet wird das Fahreraufgebot von einem starken Line-Up bei den DD2 Masters.

Für die erfolgreichsten Rotax-Kartfahrer des Wochenendes in den Klassen Junior, Senior, DD2 und DD2 Masters winken mit Blick auf den bevorstehende Rennkalender der Rotax MAX Challenge Euro Trophy tolle Preise. Die Erstplatzierten jeder Kategorie erhalten einen Gutschein für die kostenlose Einschreibung in alle vier Rennläufe der Saison. Auch die Zweit- und Drittplatzierten können sich über reduzierte Startgelder für die europäische Rotax-Serie freuen.

Rund um das Renngeschehen in Campillos wird wie gewohnt auch allen Daheimgebliebenen einiges geboten. Ab Freitagnachmittag sind die Zeittrainings der einzelnen Klassen via Live-Timing und Live-Stream unter www.rotaxmaxchallenge-eurotrophy.com mitzuverfolgen. Am Samstag warten in jeder Klasse drei Heats, aus denen sich die Startaufstellungen für die Finalrennen am Sonntag ergeben. Abgerundet wird der Live-Stream durch die Siegerehrungen am Sonntagabend.

Laden Sie sich die Rotax Global App herunter, um alle RMCET-Informationen und den direkten Link zur Live-Berichterstattung aus Spanien zu erhalten.