Erster Schlagabtausch beim ROTAX Winter Cup

13. Februar 2015, 22:31 | Autor: Timo Deck
Erster Schlagabtausch beim ROTAX Winter Cup

Im spanischen Campillos startete am heutigen Freitag die sechste Auflage des ROTAX Winter Cups. Über 100 Teilnehmer traten auf der 1.588 Meter langen Piste vor den Toren Malagas bei besten äußeren Bedingungen zum Zeittraining an.

Im Mittelpunkt steht an diese Wochenende auch erstmals die neue ROTAX MAX evo-Generation. Nahezu alle Teilnehmer setzen bereits auf das neue Aggregat oder verwenden eins der zahlreichen Upgrade-Kits. Dabei steht bei vielen Piloten das Testen der neuen Komponenten im Vordergrund.

Am besten kamen Dean MacDonald (Junioren), Gary Donnelly (Senioren), Kevin Ludi (DD2) und Cristiano Morgado (DD2 Masters) zurecht, indem sie sich die Pole-Position für die anstehenden Heats am Samstag sichern konnten.

Werbung

Auch die deutschen Piloten schlugen sich gut. Bei den Junioren fuhr Andreas Estner (RS Competition) als 19. das beste Ergebnis ein. Cameron Boedler (Norma Team) belegte Platz 32 vor Phil Dörr (CRG SPA) auf Position 46. Der einzige deutsche Senior, Luca Knipfer (Ratisbona Motorsport) musste sich mit Platz 33 begnügen.

In Topform zeigte sich DD2-Pilot Luka Kamali (CRG SPA). Nach mehreren Trainingsbestzeiten untermauerte er seine Leistung mit Rang vier im Qualifying. Marcel Schirmer (RS Competition), trumpfte ebenfalls mit einer Trainingsbestzeit auf, musste sich im Zeittraining aber aufgrunf von Motorproblemen mit Position elf begnügen. Damit lag er aber noch vor seinen Landsleuten Marius Rauer (RS Competition) und Marc Lupfer (Ratisbona Motorsport) auf den Positionen 19 und 24.

Alle Informationen sowie Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.rotaxmaxeurochallenge.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.