20. Juni 2016, 23:10 | Autor: Daniel Woik

Am vergangenen Wochenende fand in Hahn der 2. Lauf der RMC Germany statt. Bei sehr wechselhaften Bedingungen ging es um wichtige Meisterschaftspunkte.

Daniel Woik sicherte sich die Pole Position im starken Seniorenfeld. In den 3 Wertungsläufen sicherte er sich mit den Plätzen 3, 4 und 2 wichtige Meisterschaftspunkte und liegt nun auf Platz 4 in der Gesamtwertung.

Robert Kindervater fuhr im Qualifying auf Platz 5. In den Rennen fuhr er auf die Plätze 4, 3 und 4. In jedem Rennlauf sicherte er sich die schnellste Rennrunde des Rennens.

Werbung

Silas Piontek und Fabian Bock qualifizierten sich mit den Plätzen 15 und 18. Im ersten Rennlauf legten sie noch einmal drauf und steigerten sich auf die Positionen 9 und 12. Im zweiten Wertungslauf reichte es zu Platz 12 und 14 und im Finale zu Platz 16 und 13.

Tim Habicht erreichte als Rookie mit Position 22 im Finallauf seine beste Saisonplatzierung.

In wenigen Wochen geht es mit dem Rhein Main Kart Cup Lauf  in Wittgenborn weiter.