Woik Motorsport fährt in die Top-Ten

13. Mai 2015, 21:19 | Autor: Daniel Woik
Woik Motorsport fährt in die Top-Ten

Zum ersten Schlagabtausch bei der Rotax Max Challenge Germany kam es am vergangenen Wochenende, im Prokart Raceland in Wackersdorf. Knapp 160 Fahrer traten bei der ersten Veranstaltung der Rotax Max Challenge Germany an und lieferten sich bei strahlendem Sonnenschein packende Rennen. Woik Motorsport ging mit Titus Schmidli bei den Rotax Junioren und Daniel Woik bei den Rotax Senioren an den Start.

Junior-Rookie Titus unterstrich schon im Zeittrainining seine Ambitionen und schuf mit dem zehnten Platz eine gute Ausgangsposition für die Rennen. In den darauffolgenden Heats sicherte sich der junge Schweizer gleich zweimal den siebten Platz und somit die sechste Startposition für das Prefinale. Im Prefinale legte Titus dann noch einmal nach und fuhr auf die 5. Position vor. Im Finallauf musste sich Titus nach einigen harten Positionskämpfen mit der siebten Position zufrieden geben. Am Abend war Titus dennoch glücklich: ,, Wir waren das ganze Wochenende konkurrenzfähig, ein großer Dank geht an meinen Vater Christian und meinen Teamchef Dennis für die hervorragende Arbeit“.

Daniel Woik ging, im international stark besetzten Senioren Feld, an den Start. Im Zeittraining fuhr Daniel auf die 6. Position in seiner Gruppe. In den Heats sicherte sich der junge Bergheimer die Position acht und sechs und somit die neunte Startposition für das Prefinale. Damit war Daniel der drittbeste deutsche Pilot im Feld. Im Prefinale konnte sich Daniel nach einigen harten Positionskämpfen auf die 7. Position vorfahren und gab diese bis zum fallen der Zielflagge nicht mehr ab. Im Finale, nach einigen Runden auf Platz 8 liegend wurde Daniel in eine Kollision verwickelt. Er bewies Kampfgeist und kämpfte sich mit krummer Lenksäule und krummem Bremspedal von der letzten Position noch auf Platz 19 vor. Aktuell liegt Daniel auf der 7. Position in der Gesamtwertung der Rotax Max Challenge Germany.

Werbung

Für Daniel geht es in vier Wochen beim zweiten Saisonlauf der RMC Germany in Ampfing weiter, wo auch Titus wieder am Start sein wird. Für Titus wird es allerdings in drei Wochen schon wieder ernst: Er geht mit Woik Motorsport bei der Euro Challenge in Castelletto (Italien) an den Start. Am kommenden Wochenende wird Woik Motorsport beim zweiten Saisonlauf zum Rhein Main Kart Cup in Wackersdorf vor Ort sein. Nico Kertzsch geht für Woik Motorsport bei den Rotax Senioren an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.