Starke Vorstellung von M-Tec Praga Racing in Ampfing

10. Juni 2015, 14:01 | Autor: Timo Deck
Starke Vorstellung von M-Tec Praga Racing in Ampfing

Zum zweiten Saisonlauf der ROTAX MAX Challenge Germany reiste das M-Tec Praga Racing Team am vergangenen Wochenende, vom 6. bis 7. Juni 2015, ins bayerische Ampfing. Die 1.063 Meter lange Piste forderte den sechs Piloten des Praga-Importeurs bei drückender Hitze alles ab. Am Abend konnte sich das Team über ein erfolgreiches Wochenende freuen, bei dem am Ende ein weiterer Doppelsieg die Teamleistung krönte.

Im Feld der DD2-Klasse ging Alessio Curto nach einem Top-10 Ergebnis in Wackersdorf mit entsprechend hohen Erwartungen an den Start. Im Zeittraining konnte er diese vollends erfüllen. Ein achter Platz und nur zwei Zehntelsekunden Rückstand auf den Führenden versprachen viel. In den folgenden Heats musste Curto jedoch Federn lassen. Er verlor sieben Plätze und musste sich mit dem 15. Rang nach den Vorläufen zufrieden geben.

Doch Curto zeigte wie schon beim ersten Saisonlauf in Wackersdorf, dass er vor allem im Endspurt des Rennwochenendes gegenüber der Konkurrenz zulegen kann. Im Prefinale schob er sich zwei Plätze nach vorne und landete nach einer kämpferischen Leistung auf der 13. Position. Im Finale demonstrierte er mit der drittbesten Zeit im 30-köpfigem Feld der DD2-Piloten, dass er vom Speed her den Spitzenpiloten zugehörig ist. Zu guter Letzt kreuzte er als Achter die Ziellinie und sammelte wiederum wertvolle Meisterschaftspunkte.

Werbung

Bei den Senioren konnte Jan Frederik Bock eine hervorragende Leistung zeigen. Nach einer durchwachsenen Performance beim ersten Saisonstart ließ er in Ampfing schon im Zeittraining mit der 14. Position einen deutlichen Aufwärtstrend erahnen. Speziell in den Heats konnte der Praga-Pilot diesen bestätigen. Mit einem achten und zwölften Platz reihte er sich in die Riege der Top-Fahrer ein. Sowohl im Prefinale als auch im großen Finale sollte er seiner Leistung in nichts nachstehen. Am Ende überquerte Jan Frederik Bock die Ziellinie als Elfter und Zehnter.

An Bocks Seite gingen auch Maximilian Schmitt und Rasmus Schaper bei den Senioren an den Start. Leider hatten die beiden Praga M-Tec Piloten an diesem Wochenende weniger Glück und fuhren trotz einem starken Einsatz im Finale auf die 17. und 27. Position im vollbesetzten Feld der Senioren.

Die DD2 Masters-Klasse blieb in der Hitze von Ampfing fest in der Hand vom Praga M-Tec Racing Team. An der Spitze des Feldes lieferten sich Tommy Helfinger und Alexander Gumpenberger ein packendes Duell. Während Gumpenberger im Zeittraining die Oberhand behielt und mit einer Zeit von 44.164 die Pole-Position herausfuhr, schlug Helfinger im Prefinale zurück und sicherte sich mit einem Respektabstand von 1,5 Sekunden vor seinem Kontrahenten und Teamkollegen den Sieg.

Im entscheidenden Finale schlug Helfinger erneut zu, indem er in gnadenloser Manier den zweiten Finalsieg für das Praga M-Tec Racing Team in diesem Jahr einfuhr. Gumpenberger machte als Zweiter den Doppelsieg perfekt und erzielte mit der schnellsten Runde im Rennen einen Achtungserfolg.

Erstmals ging mit Stawomir Muranski auch ein Gaststarter aus Polen für das Team aus Siegburg an den Start. Über das ganze Wochenende hinweg war er im vorderen Mittelfeld zu finden und im Finale trat er mit einem fünften Platz positiv in Erscheinung.

Positiv fiel auch das abschließende Fazit des Teamchefs Manfred Haufe aus: „Es war ein super Wochenende. Bei den DD2 Masters haben wir durchweg mit beiden Fahrern dominiert. Auch bei den Senioren und in der DD2 werden unsere Piloten immer stärker. Teilweise fehlt hier einfach noch das Glück. Besonders freut mich die Leistung von Jan Frederik Bock, der einen erheblichen Sprung nach vorne erzielen konnte.“

Für das nächste Rennen in Oppenrod (4. und 5. Juli 2015) sind die Erwartungen damit weiter gestiegen, zumal das Team in seiner Gesamtheit noch stärker aufgestellt ist und geradezu in jeder der Klassen ein heißes Eisen im Feuer hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.