Saisonauftakt nach Maß für Enrico Förderer

26. März 2018, 22:37 | Autor: FEW-Sports
Saisonauftakt nach Maß für Enrico Förderer

Am vergangenen Wochenende ging es nach der langen Winterpause endlich wieder los. Enrico Förderer reiste zum ersten Rennen der Saison der Rotax Max Challenge Clubsport ins Pro Kart Raceland Wackersdorf.

Zwar hatte der 11-jährige Leuteroder auch im Winter mehrmals trainiert, allerdings ist dies mit Rennen fahren nicht zu vergleichen, da man dabei natürlich einem viel höheren Druck ausgesetzt ist. Diesem Druck konnte der von FEW Sports geförderte Rennfahrer bestens stand halten.

Das Warm-up am kalten Sonntagmorgen ließ das Team schon mal zufrieden stimmen. Mit 0,998 sec Vorsprung hatte man eine gute Ausgangsposition für das anstehende Zeittraining. Dieses meisterte der Bambini vom RSC Westerwaldring sogar noch besser und holte sich mit 1,042 sec Vorsprung die Pole-Position. Hoch motiviert startete er somit ins Rennen und fortan gab es für das junge Talent kein Halten mehr. Runde um Runde raste er seinen Verfolgern davon und überfuhr die Ziellinie als Erster mit 9,91 sec Vorsprung!

Werbung

Mittags ging es dann in den Finallauf, auch dieser lief für Enrico wieder fantastisch. Zwar hatte er dieses Mal zu viel Grip, dennoch fuhr er wieder deutlich schneller als alle anderen. Mit 4,088 sec Vorsprung sah er abermals die Zielflagge als Erster und streckte stolz die Faust in die Höhe. In beiden Rennen sichert

e er sich somit auch die schnellsten Rundenzeiten.Nun steht für den Beule-Kart Racing Piloten erst mal wieder das Training mit dem neuen Rok Motor an, bevor es damit zum 1. Rennen des Rok Cup im April wieder mal nach Wackersdorf geht. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich in dieser Serie schlagen wird, da dieser Motor ein absolutes Neuland für Ihn und sein Team ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.