Großer Preis von Oppenrod: Rotax 6h-Rennen

1. März 2015, 21:59 | Autor: Andreas Gränz
Großer Preis von Oppenrod: Rotax 6h-Rennen

6 Stunden – 3 Fahrer – 3 Karts – 3 Motoren. Das sind die Eckdaten für das einzigartige Team Rennen für ROTAX Motoren.

Am 20.Juni 2015 wird auf der Motorsportarena Stefan Bellof in Oppenrod ein absolutes Novum gestartet. Und das Mitmachen lohnt sich, denn bisher sind schon 7.000,00 Euro an Preisgelder ausgeschrieben.

Und als Teilnehmer erwartet euch ein Event der Extraklasse. Im Nenngeld sind alle Nebenkosten enthalten. Vom freien Training am Freitag, über den Aufenthalt im Fahrerlager, die Mojo-Slicks für das Rennen und natürlich das 6 Stunden Rennen am Samstag. Tageslizenzen sind direkt vor Ort zu bekommen und grundsätzlich darf mit allen Rotax Junior- und Max-Motoren gefahren werden. Natürlich in getrennten Wertungen.

Werbung

Ein Team besteht aus drei Fahrern, die bis zu drei Chassis und sechs Motoren benutzen dürfen. Bei einem Fahrerwechsel kann also immer ein komplett überholtes Kart ins Rennen geschickt werden.

Für die Einhaltung des technischen Reglements sorgt das eingespielte Techniker-Team der Rotax Max Challenge Germany. Die Einschreibung läuft über das bekannte EVA System und die Zeitnahme wird von der Camp-Company durchgeführt.

Die Nennung ist ab sofort über die Internetseite des Kart-Verein Oppenrod möglich, oder direkt hier: http://ems.evanet.at/KVO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.