5. März 2015, 19:43 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Während international schon seit mehreren Wochen die Motoren brummen, wartet nun auch in Deutschland das erste richtige Rennen. Nach dem der erste Lauf des Winterpokals in Kerpen vorzeitig wegen Schnee und Eis abgebrochen wurde, brauchen die Teilnehmer für den zweiten Lauf nicht Zittern, die Wettervorhersagen versprechen das erste Frühlingswochenende im Jahr.

Vor fünf Wochen fiel auf dem Erftlandring in Kerpen der Startschuss in die neue Saison. Über 60 Teilnehmer gingen an den Start und fieberten den ersten Rennen in 2015 entgegen. Doch diese waren schneller beendet als erhofft. Während am Samstag die ersten Wertungsläufe über die Bühne gingen, wurden die Durchgänge am Sonntag abgesagt. Glatteis und Schnee machten eine Fahrt auf dem 1.107 Meter langen Kurs unmöglich.

Der Kart-Club Kerpen-Manheim reagierte und holt die verpassten Rennen nun am kommenden Wochenende nach. Am Samstag treten die Teilnehmer des ersten Winterpokals in den noch zwei ausstehenden Rennen gegeneinander an. Ebenfalls warten am Samstag noch das Zeittraining und erste Rennen des zweiten Winterpokals.

Am Sonntag geht es dann mit zwei weiteren Rennen weiter. Danach stehen die Sieger des Winterpokals 2015 fest. Alle Informationen und die aktuellen Zeitpläne gibt es auf der Internetseite des Kart-Club Kerpen-Manheim.