Erneuter Podiumsplatz für Nico Hantke

14. März 2016, 20:08 | Autor: Fast-Media - Christian Hoch
Erneuter Podiumsplatz für Nico Hantke

Am vergangenen Wochenende lud der AMC Diepholz zum traditionellen Winterpokal in die Motorsport Arena Oschersleben. Auch der gebürtige Hürther Nico Hantke nutzte das Rennen zur Saisonvorbereitung und bestätigte seine starke Frühform aus Kerpen. Der Schützling aus dem KSM Racing Team fand sich nach packenden und interessanten Auseinandersetzungen auf dem dritten Rang in der Gesamtwertung wieder, was gleichbedeutend die zweite Podestplatzierung in Folge für ihn ist.

Auf dem 1.018 Meter langen Kurs in Sachsen-Anhalt, welcher in diesem Jahr auch wieder Schauplatz des ADAC Kart Masters ist, ging der junge Tony Kart-Pilot Nico Hantke bei den Bambini an den Start. Der Nachwuchspilot aus dem Rheinland wusste auf Anhieb zu überzeugen und raste im Zeittraining auf den dritten Platz – eine gute Ausgangsposition für die sich anschließenden drei Rennen. „Mit der Startposition war ich insgesamt zufrieden, wusste aber auch, dass ich noch einen Zahn zulegen kann.“, konstatierte Hantke.

Diesem Vorhaben ließ der amtierende Vizemeister des Westdeutschen ADAC Kart Cup Taten folgen. Im ersten Renndurchlauf zog er an seinen Kontrahenten vorbei und verbesserte sich auf den großartigen zweiten Platz. Nun wollte der junge Fahrer natürlich alles aus sich und seinem Kart herausholen, damit er am Ende einen Platz auf dem Siegertreppchen einnehmen darf. Doch auch seine Mitstreiter hatten ihr Ziel fest vor Augen. So entwickelte sich der zweite Lauf zu einem wahren Hingucker. Das Spitzentrio um Nico Hantke fuhr der Konkurrenz davon und blieb Stoßstange an Stoßstange – für die Zuschauer in Oschersleben ein echtes Highlight der Veranstaltung. Am Ende wurde Hantke als toller Dritter abgewinkt, womit er seine Ambitionen auf einen Podiumsplatz nochmals untermauerte.

Bei stürmischen Bedingungen auf und neben der Rennstrecke verpasst Nico am Ende nur knapp den Platz an der Sonne. Die Platzierung als Fünfter im abschließenden Finale änderte nichts an seiner hervorragenden Vorstellung und dem verdienten Platz auf dem Podium, welcher für ihn schon fast zur Gewohnheitssache wird. Nach dem Erfolg beim Winterpokal in Kerpen, ist der dritte Platz in Oschersleben sein zweiter Podestplatz in Folge. Viel besser hätte seine Saisonvorbereitung für das Jahr 2016 nicht verlaufen können. „Insgesamt bin ich glücklich mit meiner Leistung an diesem Wochenende. Der Winterpokal in Oschersleben war eine hervorragende Gelegenheit zur Vorbereitung, bei der wir an unsere starken Leistungen aus Kerpen anknüpften. Das Team und ich blicken nun gespannt dem Saisonauftakt entgegen“, resümierte der Elfjährige.

Am 28.3. bietet sich für Nico Hantke die nächste Gelegenheit sein Können unter Beweis zu stellen. Auf seiner Heimstrecke in Kerpen startet der junge Pilot beim Ostercup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.