28. Oktober 2014, 19:36 | Autor: Rimo Verlag

Auf dem 1.107 Meter langen Erftlandring in Kerpen fand am vergangenen Wochenende vom 25. bis 26. Oktober 2014 das traditionsreiche Graf Berghe von Trips und das Ciao Thomas Knopper Memorial statt. Am Start stand auch Kart-Pilot Nick Worm, der sich am Ende des Wochenendes in der Klasse der ROTAX Junioren einen versöhnlichen Saisonabschluss bescherte.

Im Zeittraining etablierte sich der Solinger auf dem sehr guten zweiten Platz. Selbige Position brachte der Youngster auch nach den Vorläufen nach Hause. Die entscheidenden Finalrennen beendete der KSM-Pilot auf den Positionen vier und zwei, was ihm in der Tageswertung Rang drei auf dem Podium bescherte.

Zusammen mit seinen KSM-Teamkollegen holte Nick Worm damit sieben Podestplätze für das KSM Racing Team. „Nachdem ich diese Saison aufgrund meines Ellbogenbruchs lange pausieren musste, ist es wichtig, zum Abschluss noch so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln. Umso mehr freue ich mich, dass ich bei diesem Traditionsrennen einen Podestplatz erreicht habe“, so Nick Worm.

Die kommenden Monate wird sich das Nachwuchstalent intensiv auf die kommende Saison vorbereiten, um 2015 wieder in der ROTAX MAX Challenge Germany an den Start zu gehen. Zuvor stehen einige Testfahrten und Vorbereitungsrennen auf dem Programm.