Graf Berghe Trips Memorial: Schon 140 Teilnehmer beim Saisonhighlight

Vielfältiges Programm für Fahrerinnen und Fahrer

2. November 2021, 16:37 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Graf Berghe Trips Memorial: Schon 140 Teilnehmer beim Saisonhighlight

Am kommenden Wochenende steht der Erftlandring in Kerpen wieder ganz im Zeichen des Graf Berghe von Trips Memorial. Das Rennen in Gedenken an den 1961 verstorbenen Formel-1-Rennfahrer gehört seit Jahrzehnten zum Abschluss einer Rennsaison in Deutschland und bietet auch diesmal wieder ein attraktives Paket für Fahrerinnen und Fahrer verschiedenster Klassen. 

Nachwuchsarbeit wird im Kart-Club Kerpen großgeschrieben. Der Grundstein wurde im August 1961 mit der Gründung der Rennsportfreunde Graf Berghe von Trips gelegt. Damals eine Art “Fanclub” des deutschen Formel-1-Piloten hat sich die Gemeinschaft auch nach dem tödlichen Unfall seines Idols dem Motorsport verschrieben.   

Über nun sechs Jahrzehnte brachte der Kart-Club Kerpen zahlreiche Motorsportgrößen hervor. Die berühmtesten sind der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, sein Bruder Ralf sowie Sebastian Vettel, viermaliger Formel-1-Weltmeister und aktuell F1-Pilot bei Aston Martin. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von Rennfahrern, die vom Erftlandring in Kerpen aus den Sprung in den Profisport geschafft haben.  

Um an dieser Tradition festzuhalten, veranstaltet der Kart-Club Kerpen seit vielen Jahren das Graf Berghe von Trips Memorial. Ausgeschrieben sind alle gängigen Klassen des Kartsports. Die Jüngsten treten in den Klassen Bambini, Rotax Micro, Rotax Max Mini und ROK Mini an. Dann folgen die Junioren und Senioren der Klassen OK, IAME, ROK und Rotax.  Abgerundet wird das Programm durch die Schaltkartklassen KZ2, KZ2 Gentleman und ROK Shifter. Fehlen dürfen auch nicht die Klassik- und GKC100-Karts verschiedensten Alters. 

Für die Fahrer des KCK Talents Cup stellt das Memorial gleichzeitig auch das Saisonfinale statt. Die Nachwuchspiloten im Alter zwischen acht und 12 Jahren bestritten im Jahresverlauf bisher fünf Rennen und kämpfen nun beim Finale in Kerpen um einen Fördertopf in Höhe von 20.000€. Der KCK Talents Cup wird 2021 zum dritten Mal ausgetragen und durch den Sponsor RWE unterstützt. 

Die Youngster der Mini-Klassen und des KCK Talents Cup bestreiten sowohl das Zeittraining wie auch beide Rennen am Samstag (06.11.2021) und dürfen sich bereits am Abend auf die Jahressiegerehrung im Festzelt auf der Kartbahn freuen. Im Anschluss wird für alle Teilnehmer und Helfer eine Fahrerlager-Party veranstaltet. Der Startschuss zu den Rennen der anderen Klassen fällt am Sonntag (07.11.2021) um 10 Uhr mit den freien Trainings.  

Alle Infos zum Memorial stehen unter www.kart-club-kerpen.de bereit, seit diesem Jahr können Teilnehmer komfortabel und einfach über ein Online-Tool ihre Nennung einreichen. Schon jetzt haben sich 140 Fahrerinnen und Fahrer für das Traditionsrennen angemeldet. Wer auch noch dabei sein möchte, kann seine Nennung bis zum 5.11. abgeben.