22. Oktober 2015, 14:51 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Am kommenden Wochenende startet auf dem Erftlandring in Kerpen wieder das traditionsreiche Graf Berghe von Trips & Ciao Thomas Knopper Memorial. Hochkarätige Teilnehmerfelder und ein umfangreiches Rahmenprogramm versprechen ein abwechslungsreiches Rennwochenende.

In Gedenken an die beiden Motorsportgrößen Graf Berghe von Trips und Thomas Knopper findet am kommenden Wochenende das große Memorial statt. Das Rennen auf dem 1.107 Meter langen Erftlandring in Kerpen trägt eine lange Tradition und begrüßt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche internationale Piloten.

Neben dem Kartsport, ist es den Helfern wichtig in Erinnerung zu bleiben – zahlreiche Showevents sorgen für Abwechslung. Am Samstagabend wartet auf die Fahrerinnen und Fahrer ein großes BBQ, sonntags gibt es ein großes Feuerwerk, eine Tanzshow und Fahrervorstellung. Zusätzlich winkt bei den Schaltkarts ein Preisgeld von über 5.000€ und eine Formel Renault 2.0 Testfahrt für den Piloten mit den meisten schnellsten Rennrunden.

Insgesamt sind mit den KF Junioren, X30 Junioren, Rotax Max Junioren, X30 Senioren, Rotax Max Senioren und KZ2 sechs Klassen ausgeschrieben. Unter Clubsport-Wertung starten die Bambini, Bambini light und KZ2-Gentleman. Ein Highlight werden wieder die Rennen der Schaltkarts: Mit Top-Piloten wie Vorjahressieger Paolo de Conto, Kart-Weltmeister Bas Lammers und dem frischgebackenen deutschen Schaltkart-Meister Alexander Schmitz ist spannender Rennsport garantiert.

Bereits am Samstag ist reger betriebt auf der Rennstrecke im Erftland, die Finalrennen warten am Sonntag.