Luca Walter gewinnt mit Alpha Kart Saisonfinale

15. Oktober 2016, 13:48 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Luca Walter gewinnt mit Alpha Kart Saisonfinale

Die Kart Trophy Weiß Blau startete am vergangenen Wochenende im Prokart Raceland Wackersdorf in das Saisonfinale. Bei wechselhaftem Wetter zeigte Luca Walter eine starke Leistung und feierte einen verdienten Tagessieg in der Schaltkart-Klasse KZ2.

Zu Jahresbeginn verkündete Kartsport Walter die Zusammenarbeit mit dem französischen Karthersteller Alpha Kart und erntet nun die ersten Erfolge. Der ehemalige ADAC Kart Masters-Champion Luca Walter überzeugte durchweg beim Saisonfinale der Kart Trophy Weiß Blau.

Schauplatz war das Prokart Raceland Wackersdorf. Die hochmoderne Rennstrecke in der Oberpfalz bot beste Bedingungen für die letzten Wertungsläufe des Jahres. Die Felder waren erneut prall gefüllt. Bei den Schaltkarts zählte Luca Walter von Beginn zu den großen Favoriten. Der Rookie präsentierte sich zum Ende seines ersten Schaltkartjahres in bester Verfassung und startete im verregneten Zeittraining prompt mit der Pole-Position. „Gestern lief es bereits in den freien Trainings auf trockener Strecke richtig gut. Wir haben uns kontinuierlich gesteigert und sind immer schneller geworden. Dass es nun auch im Regen zur Bestzeit gereicht hat, ist natürlich perfekt“, strahlte Walter im Ziel.

Dass sein Ergebnis keine Eintagsfliege war, zeigte er in den beiden darauffolgenden Wertungsläufen. Zum ersten Lauf war die 1.197 Meter lange Strecke wieder abgetrocknet. Luca ließ sich aber nicht so leicht aus dem Konzept bringen und nutzte die Erkenntnisse aus den Vortagtrainings. Am Ende wurde er starker Zweiter.

Seine Stunde schlug dann im zweiten Durchgang. Auf nasser Strecke fuhr er direkt vom Start weg seinen Verfolgern auf und davon und brachte einen ungefährdeten Sieg nach Hause. Im Ziel hatte Luca über sechs Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Neben dem Laufsieg, wurde Luca am Abend auch für seinen Tageserfolg geehrt.

„Einen besseren Abschluss kann man sich nicht vorstellen. Es hat diesmal alles gepasst. Wir arbeiten nun seit Saisonbeginn mit Alpha Kart zusammen und sind überzeugt von den Produkten. Die Chassis funktionieren sehr gut, ein große Dank geht an das gesamte Team für die super Arbeit“, fasst der Nachwuchsfahrer zusammen.

Die kommenden Monate nutzt Kartsport Walter zur Vorbereitung auf 2017. Dann möchte das Team aus Baden-Württemberg gemeinsam mit Alpha Kart voll attackieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.