Zwei-Mal Rund um die Uhr: 24h-Rennen in Ampfing

Vom 6.-7. Mai startet das Leihkart-Highlight des Jahres

20. Dezember 2022, 20:51 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Zwei-Mal Rund um die Uhr: 24h-Rennen in Ampfing

Auch 2023 findet auf dem Schweppermannring in Ampfing wieder ein 24h-Rennen statt. Vom 6.-7. Mai geht es in die sechste Ausgabe des Langstreckenrennen – Teams können sich jetzt einschreiben und sich einen Startplatz sichern.

„Das 24h-Rennen ist sowohl für Renn- wie auch Leihkartfahrer ein Highlight. Wir veranstalten das Event im Jahr 2023 zum sechsten Mal und erwarten wieder volle Felder. Maximilian 24 Teams können an den Start gehen“, freut sich Kartbahn-Betreiber Torsten Kostbade auf das Langstreckenrennen.

Zum Einsatz kommen wieder die bewährten Leihkarts des französischen Herstellers Sodi-Kart. Die Karts haben bisher ihre Langlebigkeit unterstrichen – in den vergangenen Jahren gab es kaum technische Ausfälle. Ebenso legt das Team des Kartshop Ampfing großen Wert auf Chancengleichheit. Neben dem Einsatz von Ausgleichgewichten, finden auch regelmäßige Kartwechsel statt.

Auch 2023 zählt das Rennen zur SWS-Wertung. Bereits am Freitagabend haben die Teams beim ersten Training ab 19 Uhr die Chance sich auf die anspruchsvolle Strecke einzustellen.

Das Nenngeld für das Rennen beträgt 1.999€ pro Team. Interessierte können sich direkt beim Kartsport unter +49 8636 983190 oder per E-Mail info@kartshop-ampfing.de melden.