Zwei Biebertaler trumpfen bei Klassik-Karts auf

Moritz Horn und Dominik Schmidt siegen in Kerpen

19. Mai 2022, 21:11 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann
Zwei Biebertaler trumpfen bei Klassik-Karts auf

Bereits seit über einem Jahrzehnt sind Moritz Horn und Dominik Schmidt ein starkes Team, das bewiesen die Beiden nun auch bei einem internationalen Klassik-Kart Event auf dem traditionsreichen Ring in Kerpen. Im finalen Rennen holten sie einen Doppelsieg und standen mit einem strahlendem Gesicht auf dem Siegerpodium.

„Das war ein unglaubliches Wochenende“, war Moritz Horn im Anschluss bester Laune. „Moritz und ich haben schon gemeinsam sehr viel erlebt, da ist es großartig das wir beide nun so erfolgreich waren“, führte Dominik Schmidt weiter fort.

Die Geburtsstätte der deutschen Motorsportlegende Michael Schumacher war Schauplatz eines besonderen Events. Beim Pre2000 Cup kamen nur Karts mit einem Baujahr vor 2000 zum Einsatz. Ehemalige Top-Kartfahrer aus dem In- und Ausland gingen an den Start und sorgten für nostalgischen Rennsport auf höchstem Niveau.

Bereits von Beginn an gehörten die beiden Motorsportler aus Biebertaler zu den Favoriten und unterstrichen das auch in den Wertungsläufen. Mit guter Ausgangsposition ging es für Moritz und Dominik ins Rennen und am Ende sahen sie als Erster und Zweiter die Zielflagge.

Schon am kommenden Wochenende folgt der nächste Auftritt für das Duo – dann aber wieder in unterschiedlicher Rolle. Moritz startet mit einem Alpina BMW M3-E30 aus dem Jahr 1988 in der DTM Klassik. Dominik arbeitet dann wieder als Chefmechaniker an dem ehemaligen Boliden aus der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM).