KCD’90 Hessentrophy 2014 startet in Liedolsheim

Samstags LeCont-Testtag

3. März 2014, 19:15 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
KCD’90 Hessentrophy 2014 startet in Liedolsheim

Die Veranstaltercrew des traditionsreichen KCD90 meldet sich jetzt nach einjähriger Pause mit einem guten CS-Angebot zurück: Gefahren werden alle üblichen CS-Klassen und mitfahren darf auch (fast) jeder Kartfan. Es wird nur eine C-Lizenz benötigt und die kann man sogar noch am Sonntag vor Ort für kleines Geld erwerben -und sie ist sogar gültig für die ganze Saison!

Die Veranstalter verzichten bewusst auf dicke Werbung um Inhaber internationaler Lizenzen und verschaffen so den echten CS-Piloten bessere Podestchancen. Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: Startverbote gibt es nicht -wer will, der darf. Aber eine Extrawerbung gibt es nicht!

Der Sonnenflecken Liedolsheim bietet Ende März wohl die besten Chancen für ein echtes Frühlingsrennen. Auch daran hat man beim KCD90 gedacht.

Die Einschreibungen -übrigens günstig gestaffelt- sind noch karg, aber es gibt heute schon zahlreiche Zusagen! “Wir werden gute Felder haben“, verspricht Sportleiter Reiner Terlutter. Und Chefveranstalter Reinhard Tropp nennt weitere Vorteile der Serie: “Top-Bahnen, Top-Personal, keine Transpondermiete, echte Eintagveranstaltungen, günstige Nenn- und Einschreibgebühren -und drei Meisterschaftswertungen mit einem Start: Hessentrophy, KCT/DSW-Cup und DMV-Hessenmeisterschaft!“ Na, das ist doch was!

 Nennungen wie und wo?
Das Nennformular findet man auf der KCD90-Seite www.kcd90.de und einen Link zur interaktiven Nennung per EVA über Internet. Aber Nennungen sind auch noch vor Ort möglich, doch bitten die Veranstalter um Nennung deutlich vor dem Renntermin. Dann muss der Fahrer nicht in der Schlange vor dem Rennbüro stehen und so vielleicht wertvolle Zeit verlieren.

Der Samstag in Liedolsheim?
Ja, der Samstag bringt noch eine Besonderheit -den LeCont-Reifentesttag! Jeder Teilnehmer kann an diesem Tag Reifen deutlich vergünstigt  erwerben und damit ausgiebig testen. Aber auch das ist klar: Die Markenklassen Bambini, X30, Rotax usw fahren natürlich bei der Hessentrophy mit ihren angestammten Reifenmarken.

Fragen?
Gerne! Wir antworten sofort: kcd90@gmx.de
Aber auch viele Fragen beantwortet auch schon die Seite www.kcd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.