26. September 2016, 22:37 | Autor: M. Smykla

Am vergangenen Sonntag den 25.09.2016 nahm Vincent Smykla (Pool-Profi Racing) auf der 1060 Meter langen Strecke in der Motorsportarena in Oppenrod am letzten ACV RMKC Rennen der Saison 2016 teil. Der Meistertitel in der Bambini Klasse war dem Zehnjährigen Vincent Smykla schon seit einigen Wochen sicher, mit einem Vorsprung von 74 Punkte reiste er zum Finale.

Der junge Fahrer wünschte sich einen Doppelsieg, der nach dem Freien Training auch in greifbarer Nähe schien. Voll motiviert startete Vincent Smykla in die Qualifikation. Ein Problem mit dem Vergaser bescherte ihm jedoch nur den 17. Startplatz. Im ersten Lauf kämpfte er sich auf Platz elf vor. Doch ein Crash mit einem jungen Rotax Micro Fahrer, schmiss ihn auf Platz 17 zurück. Im zweiten Lauf kämpfte er sich erneut nach vorne und beendete das Rennen auf Platz fünf.

In der Winterpause steht die Vorbereitung auf 2017 im Vordergrund, dann steigt der Youngster in die X30-Klasse auf.