11. September 2014, 22:19 | Autor: Dieter Wolff

Das Ziel war klar für Thorsten Guggolz, aus dem  X30 Senior Team von DS Kartsport: Ein Platz unter den ersten Drei im Rhein Main Kart Cup sollte erreicht werden. Aber schon im Qualifying zeigte sich, dass es schwer werden würde für den Mach1 Piloten, denn es reichte nur für den achten Startplatz.

In den Rennen musste er nun alles auf eine Karte setzen und griff gleich an, fiel aber nach einer Rangelei auf den letzten Platz zurück. Von dort zeigte er eine spannende Aufholjagd und fuhr nach tollen Überholmanövern noch bis auf Platz sechs vor. Nach einem gelungenen Start im zweiten Rennen, wurde er auf Platz vier liegend gedreht und überquerte die Ziellinie als Achter. Leider reichte das nicht, es fehlten in der Gesamtwertung nur fünf Punkte, um einen der begehrten Plätze auf dem Treppchen zu  erlangen. DS Kartsport Teamchef Detlef Schulz: „Das war knapp, aber wenn man das starke Starterfeld betrachtet, ist die Saisonleistung von Thorsten sehr gut. Den vierten Platz hat er sich wirklich verdient!“