Kartsport Klimm beim RMKC-Finale

28. September 2016, 23:57 | Autor: Kartsport Klimm
Kartsport Klimm beim RMKC-Finale

Vom 24.  bis 25. September fand in der Motorsportarena in Oppenrod der Endlauf des Rhein Main Kart Cup statt. Unter den knapp 125 eingeschriebenen Fahrern waren alleine 8 für das Team Kartsport-Klimm genannt.

Bei schönstem Herbstwetter beendete das Team Kartsport-Klimm die diesjährige RMKC Saison 2016 in Oppenrod mit alleine 4 Vizemeistertiteln von Daniel Lampmann, Thorsten Lampert, Nico Gnad und Kai Walk äußerst erfolgreich und mit tollen Platzierungen in den verschiedenen Klassen in der Tageswertung.  Alleine 7 Podestplätze bei 8 Startern sprechen für die hervorragende Performance der Fahrer, Mechaniker und des Materials.

In der Klasse Rotax DD2 Clubsport belegten Kai Honnè , Daniel Lampmann und Colin Gminder die Plätze 1 bis 3.

In der Rotax DD2 komplettierte Sascha Richter mit seinem zweiten Platz das hervorragende Endergebnis.

Die Rotax Max Clubsport war eine sehr stark besetzte Klasse. Thorsten Lampert, der schon das ganze Jahr über topp Platzierungen einfuhr, beendete dieses Rennen ebenfalls auf Platz 2.

Nico Gnad in der Klasse Rotax Max Junior Clubsport zeigte nach anfänglichen Schwierigkeiten einen tollen Finallauf und landete am Ende des Tages auf dem 6. Platz, während Kai Walk mit seinem Iame X30 Junior als 3. gewertet wurde.

Selina Schleicher, in Oppenrad als Gaststarter auf einem Vortex ROK Junior unterwegs, erreichte mit knapp 2/10 Sekunden Rückstand zum Erstplatzierten den 3. Platz.

Herzliche Glückwünsche all unseren Fahrern und Mechanikern zu den erzielten Ergebnissen. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Die Saison mit euch allen hat sehr viel Spaß gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.