Finn Grube startet mit Podiumsrang in die neue Kart-Saison

23. April 2018, 18:56 | Autor: KartZilla
Finn Grube startet mit Podiumsrang in die neue Kart-Saison

Gelungener Auftakt bei den ACV Kart Nationals. Finn Grube beendet sein erstes Saisonrennen 2018 im oberbayerischen Wackersdorf mit zwei dritten Plätzen bei den Rotax Micros.

Bereits in den Trainings zeichnete sich ab, dass mit dem Schweppenhäuser an diesem Wochenende zu rechnen war. Grube fuhr auf dem 1220m langen Rundkurs konstant Spitzenzeiten. Am entscheidenden Rennsonntag fehlten ihm dann zwar im Schnitt 5/10 Sekunden auf die Rundenzeiten vom Vortag, trotzdem konnte er sich im Zeittraining den vierten Startplatz sichern. Im ersten Wertungslauf machte er beim Start einen Platz gut und gab diese Position bis zur Zieldurchfahrt nicht mehr ab. Der Grundstein für einen Platz auf dem Treppchen war gelegt. Das zweite Rennen verlief relativ unspektakulär. Schnell setzte sich eine Vierergruppe an der Spitze ab; darin Grube an dritter Position liegend. Im Verlauf des Rennens konnte er zeitweise den vor ihm liegenden Piloten bedrängen und Angriffe starten, hatte seinerseits aber auch permanent einen Gegner im Nacken auf den er sich konzentrieren und Überholversuche blockieren musste, was dem Vordermann wieder einen gewissen Abstand einbrachte. So blieb es auch hier am Ende bei Position drei.

„Zwar konnten Finn den Speed von Samstag am Rennsonntag nicht ganz halten und hatte mit Grip-Problemen zu kämpfen welche ich nicht ganz abstellen konnte, aber seine fahrerische Leistung hat meine nachlässigen Mechanikerqualitäten kompensiert.“, resümierte Vater Wido Grube mit einem Augenzwinkern. „ich bin zufrieden und sehr stolz auf das Ergebnis.“ Nun ist das Team um Finn Grube schon ganz gespannt auf die weitere Saison. Dank Unterstützung der Bad Kreuznacher Fahrschule Steinbrecher konnte das Programm für 2018 auf eine zweite Rennserie ausgedehnt werden. So geht es bereits in zwei Wochen zum Auftakt zur Rotax Max Challenge ins belgische Genk, bevor an Pfingsten der zweite Lauf zu den Kart Nationals im tschechischen Cheb ansteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert