Vega Trophy Wackersdorf: Optimale Vorbereitung für Marius Zug

17. September 2015, 16:57 | Autor: Thomas Zug
Vega Trophy Wackersdorf: Optimale Vorbereitung für Marius Zug

Marius Zug hat sich beim ACV German Vega Trophy Rennen in Wackersdorf mit einem sechsten und dritten Rang optimal auf das am kommenden Wochenende stattfindende Saisonfinale des ADAC Kart Masters vorbereitet.

„Mari“ fuhr im Zeittraining der KF Junioren die zweitschnellste Zeit auf dem 1.222m langen anspruchsvollen Prokart-Raceland Kurs in der Nähe von Schwandorf.

Beim Start zum ersten Rennen übernahm der RL Competition Pilot sofort die Führung, fiel im Zweikampf dann kurzzeitig auf die dritte Position zurück, um schließlich doch mit deutlichem Vorsprung als Erster über die Ziellinie zu gehen. Die Freude über den Sieg währte allerdings nur kurz, denn nach einer Zeitstrafe wegen Frühstarts stand abschließend lediglich der sechste Rang in der Ergebnisliste.

Im anschließenden zweiten Lauf kämpfte sich Marius Zug mit dem dritten Platz erfolgreich aufs Podium und blickt dem Kart Masters Saisonfinale erwartungsvoll entgegen:

„Die Rennen in der Vega Trophy waren eine gelungene Vorbereitung und ich bin zuversichtlich, dass wir die hier gewonnenen Erkenntnisse beim ADAC Finale erfolgreich umsetzen können. Ein herzliches Dankeschön geht an CRG, unser Team und meinen Techniker Michael für die erneut reibungslose Zusammenarbeit.“

Das Finale zum ADAC Kart Masters findet am 19./20. September ebenfalls in Wackersdorf statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.