Loris Prattes mit Höhen und Tiefen bei der VEGA Tropy

29. Juli 2014, 21:18 | Autor: pr-marketing-racing
Loris Prattes mit Höhen und Tiefen bei der VEGA Tropy

Insgesamt 21 Teilnehmer meldeten sich in der Klasse X30 Junioren zur VEGA Trophy in Kerpen darunter Loris Prattes, der besonders in Kerpen oftmals ein Wechselbad der Gefühle erlebte, Podestplätze greifbar nahe und doch plötzlich in weiter Ferne. Die Story Kerpen, sollte auch an diesem Wochenende wieder eine besondere werden.

Im Training kämpfte Loris mit zuviel Gripp auf der Strecke, ein Problem was er mit seinem Mechaniker nicht lösen konnte und für ihn deshalb nur ein enttäuschender 8. Startplatz der Lohn  der Arbeit war. Doch wer Loris kennt, der weiß wir er so etwas wegsteckt und das Beste daraus macht. Beim Start zum ersten Wertungslauf wurde Loris von der Piste gedrängt was ihn wertvolle Plätze kostete und er in bekannten Art eine Aufholjagd startete und beim Fallen der Zielflagge leider nur der achte Platz im Ergebnis einbrachte.

Im zweiten Lauf sorgte Loris Prattes Wetter, also starker Regen, für beste Vorraussetzungen hier und jetzt ein gutes Ergebnis einzufahren. Loris arbeitete sich von der achten Position langsam und besonnen durchs Feld und überquerte auf dem dritten Platz liegend die Ziellinie und sicherte sich damit einen Platz auf dem Podest. Insgesamt war das Wochenende für Loris Prattes nicht ganz zufriedenstellend, aber abhaken und weitermachen ist die Devise des jungen Kartpiloten. Das nächste Rennen steht vor der Tür und man darf wie immer gespannt sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.