21. März 2014, 9:59 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

In der etropolis Motorsportarena Oschersleben findet am kommenden Wochenende der traditionelle Winterpokal statt und erfreut sich mit fast 100 Teilnehmern einem großen Interesse. Der Veranstalter AMC Diepholz hat alle gängigen Klassen ausgeschrieben und überzeugt mit einem umfangreichen Programm.

Seit Jahren nutzen Fahrer aus ganz Deutschland das Rennen in Magdeburger Börde um sich auf die neue Saison vorzubereiten. In diesem Jahr erlebt die 1.018 Meter lange Strecke einen zusätzlichen Schub. Neben dem ADAC Kart Masters, gastiert nach mehreren Jahren Pause auch wieder die Deutsche Kart Meisterschaft in Oschersleben.

Der AMC Diepholz hat für seinen Winterpokal einen umfangreichen Zeitplan zusammengestellt. So haben alle Teilnehmer am Samstag die Chance gleich sieben Mal zum Training auf die Strecke zu gehen. Am Sonntag warten dann ein Warm-Up, das Zeittraining und zwei Finalrennen.

Die Starterlisten sind in allen Klassen gut gefüllt. Bei den Bambini, KZ2 und X30-Klassen gehen teilweise mehr als 20 Fahrerinnen und Fahrer auf die Reise. Einen weiteren Negativtrend erlebt hingegen die KF2. Auf Grund mangelnder Teilnehmer wurde die Klasse aus dem Zeitplan gestrichen. Los geht es Sonntag um 10:45 Uhr mit den Zeittraining der Schaltkarts, die Finalrennen starten nach der Mittagspause um 12:35 Uhr und die Siegerehrung ist für 16:30 Uhr angesetzt.