Woik Motorsport dominiert in Casteletto

23. Juni 2015, 20:00 | Autor: Daniel Woik
Woik Motorsport dominiert in Casteletto

Mit einem Dreifachsieg beendete Woik Motorsport am vergangenen Wochenende den dritten Lauf der RMC Schweiz in Casteletto. Titus Shanghai Schmidli dominierte die Junioren Klasse am gesamten Wochenende.

Beim Auslandsgastspiel in Casteletto (IT) setzte Titus gleich im Zeittraining eine erste Duftmarke. Mit einer Zeit von 49,273 sec. sicherte er sich nicht nur die erste Startposition für die Rennen, er fuhr auch gleichzeitig einen neuen Rotax Junioren Bahnrekord.

Im ersten Rennlauf fuhr der junge Schweizer einen überragenden Start-Ziel Sieg ein und fuhr zudem die schnellste Rennrunde des Rennens.

Auch im zweiten Rennlauf war der Junior Rookie nicht zu schlagen. Gleich am Start verteidigte er seine Position und setzte sich Runde um Runde von seinen Verfolgern ab. Mit der schnellsten Rennrunde des Rennens machte er seinen Sieg perfekt.

Im Finallauf kämpfte Titus mit dem Meisterschaftsführenden um den Sieg. Schließlich setzte er sich gegen Rennende gegen seine Kontrahenten durch und machte den Dreifachsieg perfekt. Er krönte seinen Sieg mit der schnellsten Rennrunde.

Am Abend war Titus sichtlich zufrieden: „An diesem Wochenende hat einfach alles perfekt gepasst. Wir haben hart für diesen Erfolg gearbeitet. Wir haben die Maximalausbeute an Punkten an diesem Wochenende geholt und blicken nun zuversichtlich auf die kommenden Rennen. Ein großer Dank geht an meinen Teamchef und Mechaniker Dennis Woik (Woik Motorsport), meine Sponsoren und meine Familie, die mir dies alles überhaupt ermöglicht.“

In zwei Wochen geht es für Woik Motorsport mit dem dritten RMC Lauf in Oppenrod weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.