Niklas Krütten in den Pokalrängen bei Trofeo delle Industrie

1. November 2016, 11:19 | Autor: Niklas Krütten
Niklas Krütten in den Pokalrängen bei Trofeo delle Industrie

Die Trofeo delle Industrie ist das traditionsreichste Kartrennen der Welt. In den Bestenlisten der Trofeo finden sich Namen wie Hamilton, Kvyat, Wittmann, Zanardi oder Modena. Auch in diesem Jahr sah die Trofeo am vergangenen Wochenende mit 212 Startern aus 17 Nationen ein hochkarätiges Starterfeld. Nachwuchshoffnung Niklas Krütten aus Trier lieferte in der Klasse OK Junior seine bisher stärkste Vorstellung in dieser Saison ab. Mit Gesamtplatz funf fuhr er in die Pokalränge und trug sich damit in die Bestenlisten der Trofeo ein.

Aufgrund schulischer Verpflichtungen startete der Schüler des Auguste-Viktoria Gymnasiums in Trier mit einem Tag Verspätung ins Rennwochenende und konnte erst am Freitag die freien Trainings aufnehmen. Nach intensiver Setup-Arbeit lies Niklas dann am Samstag mit Gesamtplatz drei im Zeittraining aufhorchen.  Von Platz sieben ging es am Sonntag in den Pre-Finallauf, in dem sich der junge Trierer auf Platz vier nach vorne kämpfen konnte. In harten Zweikämpfen behauptete er sich auch im Finale weiter gegen die internationale Konkurrenz und beendete den Wettbewerb mit einem hervorragenden fünften Platz in den Pokalrängen.

„Dieses Wochenende lief alles rund“, so Niklas nach dem Rennen. „Ich bin stolz darüber, mich bei diesem traditionsreichen Rennen in die Pokalränge einschreiben zu dürfen. Ein ganz großer Dank an mein Team Ricky Flynn Motorsport und alle, die mich auf dem Weg bis hierher unterstützt haben. Jetzt geht‘s mit einem guten Gefühl zur Weltmeisterschaft in Bahrain in zwei Wochen, auf die ich mich riesig freue.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.