Früh übt sich, wer ein (Welt-) Meister werden will

14. Januar 2014, 10:05 | Autor: David Kriech
Früh übt sich, wer ein (Welt-) Meister werden will

Am Samstag, 18. Januar 2014, findet auf der Indoor-Kartbahn in Bonaduz von 09.00 bis 12.00 Uhr ein Kart-Testtag für junge Nachwuchstalente statt.

In der Schweiz findet Motorsport trotz Rundstreckenverbot grossen Anklang. Viele Schweizer Rennfahrer haben den Aufstieg in die höchsten Klassen der Motorsportszene geschafft und konnten sich erfolgreich etablieren.

Fahrer wie Marcel Fässler, Simona De Silvestro, Fabio Leimer und Sébastien Buemi haben neben der gleichen Berufsbezeichnung mindestens noch eine Sache mehr gemeinsam. Alle haben sie einmal im Kart die ersten Meter gefahren, meistens bevor sie überhaupt richtig laufen gelernt haben.

Um später international um die Krone kämpfen zu können, empfiehlt es sich, so früh wie möglich das Talent zu erkennen und mit Kartfahren zu beginnen. Mit dem Testtag der Rotax Karting Organisation Schweiz eröffnet sich nun am kommenden Samstag für alle Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 12 Jahren die Möglichkeit, in einem echten Rennkart Platz zu nehmen und erste Erfahrungen zu sammeln. Ein Team von verschiedenen Spezialisten sowie der amtierende Schweizermeister der Rotax Max Challenge Pascal Posch werden den Teilnehmern Red und Antwort stehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.