Hugo Sasse fährt auf Pole-Position in Schweden

Finale der Kart Europameisterschaft

28. Juli 2017, 17:51 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Hugo Sasse fährt auf Pole-Position in Schweden

An diesem Wochenende fallen im schwedischen Kristianstad die Entscheidungen in der Kart Europameisterschaft. Der Deutsche Junior Hugo Sasse legte einen starken Auftakt hin und sicherte sich im Zeittraining die Pole-Position. Am Samstag und Sonntag warten auf den Youngster nun die Vorläufe und das große Finale.

Nach Italien, Spanien und Finnland findet am Wochenende das Finale der CIK-FIA Kart Europameisterschaft in Schweden statt. 80 Junioren aus 22 Nationen treten zu dem letzten Wertungslauf an und schnellster im Qualifying war der Deutsche Hugo Sasse. Mit einer Zeit von 52.371 Sekunden war der Nachwuchsrennfahrer aus Aschersleben 65 Hundertstelsekunden schneller als sein erster Verfolger Jonny Edgar aus Großbritannien.

Mit der Bestzeit hat Hugo eine perfekte Ausgangslage für die morgigen Vorläufe. In insgesamt fünf Rennen geht es darum so wenige Strafpunkte wie möglich zu sammeln. Die besten 34 Piloten nach den Vorläufen qualifizieren sich dann im Anschluss für das Finalrennen am Sonntagnachmittag.

Der Schützling aus dem Kader der ADAC Stiftung Sport war im Ziel glücklich über seinen Erfolg: „Ich weiß gar nicht wann es dem letzten deutschen Junior gelungen ist eine EM-Bestzeit zu fahren, aber es ist sicherlich schon einige Zeit her. Es lief einfach perfekt, mein Team macht einen tollen Job und der Kurs ist super.“

Die 1.221 Meter lange Strecke liegt knapp 100 Kilometer Nordöstlich von Malmö und gehört zu den Hotspots im schwedischen Kartsport. Noch vor zwei Wochen wurde dort die schwedische Meisterschaft ausgetragen. Für Hugo geht es nun aber darum Ruhe zu bewahren und seinen Spitzenplatz zu verteidigen.

„Durch meine Pole-Positions in der DKM und dem ADAC Kart Masters weiß ich mit dem Druck umzugehen. In den Vorläufen gebe ich nun das Tempo vor und werde natürlich alles geben, meine Führung zu verteidigen“, sagte der 13-jährige abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.