13 Deutsche bei X30 Challenge Europa

16. April 2014, 12:17 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
13 Deutsche bei X30 Challenge Europa

Mit einem Megaevent startet am kommenden Wochenende die internationale X30-Saison. 119 Teilnehmer starten bei der X30 Challenge Europa im belgischen Mariembourg und kämpfen um den Europameisterschaftstitel. Darunter sind auch 13 deutsche Pilotinnen und Piloten.

Nach dem die X30 Challenge Europa im vergangenen Jahr aus einem Doppelevent bestand, werden die Titel in diesem Jahr innerhalb eines Rennens vergeben. Die Zeittrainings starten für die vier Klassen X30 Junior, X30 Senior, X30 Master und X30 Shifter am Freitagabend. Der Samstag ist gefüllt mit 17 Vorläufen. Die Entscheidungen fallen dann am Sonntag in den beiden Finals.

In 2013 waren die Rennen bestimmt durch eine starke französische Dominanz. Diesmal möchten aber auch die deutschen Fahrerinnen und Fahrer ganz vorne mit mischen. Bei den Junioren gehen Maximilian Paul (NKS for Racing), Michelle Halder (Wildkart Racing Team Germany), Philipp Heim (Mach1 Motorsport), Alexander von der Heide (L&V Motorsport), Maximilian Bauer, Luis Glania (FAE Racing) und Alessandro Felber (KCTO) auf die Reise.

Die stärkste Konkurrenz wartet bei den Senioren. Gleich 56 Teilnehmer haben ihre Nennung abgegeben und werden ab Freitag auf Zeitenjagd gehen. Julian Müller (Mach1 Motorsport), Niklas Kry (Dischner Racing), Lasse Weis, André Matisic (PDB Racing Team), Aljosha Prothmann (RS Motorsport) und Michael Schwall (Dischner Racing) halten dort die deutsche Flagge hoch. Besonders spannend wird dabei die X30-Premiere von André Matisic. Der junge Hamburger gewann 2013 die Deutsche Kart Meisterschaft und geht in Mariembourg für das PDB-Werksteam an den Start.

Ohne deutsche Beteiligung sind hingen die X30 Master mit 17 Fahrern und die X30 Shifter mit nur 14 Teilnehmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.