5. Januar 2020, 12:29 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

Fünf Rennen verteilt in Deutschland und Genk

Jetzt online in die DKM einschreiben

Am 6. Januar um 12 Uhr fällt mit dem Beginn der Online-Einschreibung für die Deutsche Kart-Meisterschaft der Startschuss in die Saison 2020. Auf der Internetseite www.kart-dm.de können sich interessierte Fahrerinnen und Fahrer für die vier Prädikate DKM (OK), DJKM (OK-Junior), DSKM (KZ2) und DSKC (KZ2) einschreiben. Der Rennkalender umfasst fünf Rennen verteilt in Deutschland und Belgien.

Bereits kurz nach dem Saisonfinale in Ampfing präsentierte die Deutsche Kart-Meisterschaft den Rennkalender für das Jahr 2020. Dabei hält die höchste deutsche Kartrennserie an seinem starken Programm der vergangenen Jahre fest. Vom 8.-10. Mai geht es dort weiter, wo die Saison 2019 endete – auf dem Schweppermannring in Ampfing. Im Anschluss bleibt die DKM in Bayern und absolviert den zweiten Durchgang Anfang Juni (5.-7.6.) im Prokart Raceland Wackersdorf.

Zur Halbzeit (17.-19. Juli) reisen die Fahrerinnen und Fahrer weiter auf den traditionsreichen Erftlandring in Kerpen, bevor nach einer sechswöchigen Sommerpause vom 28.-30. August eine Premiere auf die Teilnehmer wartet: Erstmalig gastiert die DKM auf der neugebauten Rennstrecke in Mülsen (Sachsen). Die Arena E ist 1.350 Meter lang und erfüllt die höchsten internationalen Standards. Das große Saisonfinale findet dann Anfang Oktober (2.-4.10.) im belgischen Genk statt. Die Rennstrecke unweit entfernt der deutschniederländischen Grenze ist 2020 das einzige Auslandsgastspiel der DMSB-Prädikate.

Auf Kontinuität setzt die DKM beim Reglement: Alle Klassen starten erneut mit Vega-Reifen. Zusätzlich bietet die DKM wieder eine umfangreiche Race-Control mit hochmoderner 4K-Kameratechnik und 16 Stunden-Live-Bilder von jedem Rennwochenende sowie ein umfangreiches Förderprogramm.

Start der Online-Einschreibung am 6. Januar

Am 6. Januar startet um 12 Uhr auf der DKM-Internetseite www.kart-dm.de die Online-Einschreibung für die Saison 2020. Wer bis zum 01.03.2020 seine Einschreibeunterlagen endgültig einreicht, zahlt 2.700 € Teilnahmegebühr für die komplette DKM, DJKM und DSKM Saison, für den DSKC werden hingegen nur 2.400 € berechnet. Für Einschreibungen nach dem 01.03.2020 fallen 500 € Verspätungszuschlag je DMSB-Prädikat an. Das Umwelt- und Entsorgungsentgelt ist wie in der Vergangenheit bereits in der Teilnahmegebühr enthalten.

Zahlreiche Informationen zur DKM erhalten auch die Besucher der Internationalen Kartmesse vom 25.-26.01.2020 in Offenbach am Main. In der Halle A1 – Stand 14 präsentiert sich der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) dem Publikum.

DEKM startet 2020 mit neuem E-Kart

Wieder im Rahmenprogramm der DKM ist die weltweit einzigartige Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) vertreten. 2020 kommt in der DEKM das neue Elektro-Kart – der Prototyp „Project E20“ wurde im Rahmen des DEKM-Saisonfinales 2019 vorgestellt – von BRP-Rotax zum Einsatz und verspricht durch ein geringeres Gewicht, eine höhere Leistung und eine längere Fahrzeit noch mehr Race-Feeling als sein Vorgänger. Die Teilnahmegebühr beträgt 2.580 € pro Rennveranstaltung und deckt die Bereitstellung und den Transport des E-Karts inkl. Trolley zu allen Veranstaltungen, einen einheitlichen Rennanzug und Teamwear für Fahrer und Mechaniker ab. Des Weiteren sind die VEGA-Einheitsreifen für die offiziellen Testtage sowie Hospitality-Tickets inklusive. Die Einschreibung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt separat unter www.dekm.de.

Termine 2020:
08.-10.05.2020 – Ampfing
05.-07.06.2020 – Wackersdorf
17.-19.07.2020 – Kerpen
28.-30.08.2020 – Mülsen
02.-04.10.2020 – Genk (BEL)