23. Januar 2020, 18:26 | Autor: Fast-Media | Björn Niemann

Perfekte Testmöglichkeit vor dem Saisonstart der Deutschen Kart-Meisterschaft

Vom 1.-3. Mai findet in Ampfing erstmalig der ROK Continental Cup statt. Die internationale Rennserie besteht aus zwei Veranstaltungen, neben dem Auftakt in Bayern ist das Championat nochmals Anfang August in Adria (Italien) zu Gast. Während des Rennens in Bayern gibt es für die Fahrerinnen und Fahrer der Deutschen Kart-Meisterschaft eine gute Testmöglichkeit.

Die drei Klassen OK Junior, OK und KZ2 sind im Rahmen des ROK Continental Cup ausgeschrieben. Neben einem professionellen Umfeld bietet sich eine Woche vor dem Start der höchsten deutschen Kartrennserie die letzte Chance zur Vorbereitung auf der 1.063 Meter langen Rennstrecke.

An den Start rollen die drei Kategorien mit den identisch zur DKM ausgeschriebenen Vega-Reifen. Weitere Informationen zu dem Rennen, sowie zur Nennung werden in Kürze bekannt gegeben.