9. Februar 2019, 10:12 | Autor: DEKM

Die zweite Saison der Deutschen Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) wird durch die Testtage in Lonato (ITA) im April eingeläutet. Insgesamt müssen sich die Nachwuchstalente im Rahmen der Deutschen Kart-Meisterschaft (DKM) bei fünf Rennwochenenden in drei Ländern beweisen. „Ein wichtiger Anreiz im Motorsport sind ohne Frage attraktive Preisgelder“, betont Oliver Schielein, Geschäftsführer des DEKM-Promoters IKmedia, „dieses Jahr schütten wir insgesamt 38.500 Euro aus.“ 

Gemeinsam mit den Partnern zum Preisgeldpaket

„Wir wollen den jungen Fahrerinnen und Fahrern die Möglichkeit bieten, ihr Engagement in der DEKM zu gewissen Teilen zu refinanzieren“, erklärt Schielein, der selbst als Rennfahrer aktiv war. „Entsprechend freut es uns, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern einen für den Kartsport sehr attraktiven Preisgeldtopf schaffen konnten.“ 

Leistung und Engagement der Rennfahrer im Fokus

„Eine faire Verteilung der Preisgelder war uns wichtig“, unterstreicht Oliver Schielein. So wird der Gewinn der zweiten Saison der DEKM mit 10.000 Euro honoriert. Die Preisgelder werden wie folgt ausgeschüttet:

1. Platz – 10.000 Euro
2. Platz –   8.000 Euro
3. Platz –   6.000 Euro
4. Platz –   4.000 Euro
5. Platz –   2.000 Euro
6. Platz –   1.000 Euro

Außerdem wird der beste Rookie mit 5.000 Euro belohnt. Einen zusätzlichen Anreiz schaffen 2.500 Euro, die für die beste Kommunikationsstrategie ausgeschüttet werden. Im Rahmen der Testtage im italienischen Lonato wird ein speziell für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DEKM zugeschnittener Medienworkshop durchgeführt. Dort lernen die Talente wichtige Lektionen rund um den eigenen medialen Auftritt. 

DEKM begrüßt RAVENOL als neuen Partner

Seit der Gründung im Jahr 1946 steht RAVENOL für innovative, moderne und zuverlässige Produkte „made in Germany“. Seit 2004 ist das Unternehmen auch im nationalen und internationalen Motorsport aktiv und ist seit 2018 offizieller Schmierstoffpartner des Racing Point F1 Teams. Ab der Saison 2019 wird RAVENOL die Pionierarbeit der DEKM im Kartsport unterstützen und dort die eigene Motorsporterfahrung in die noch junge Rennserie einbringen.