Platz zwei für Jan Hendrik Heimbach im WAKC

19. Juni 2014, 12:16 | Autor: Ingo Heimbach
Platz zwei für Jan Hendrik Heimbach im WAKC

Am letzten Samstag und Sonntag, den 14. und 15. Juni fand der dritte Lauf zur Westdeutschen ADAC Kart Cup im saaarländischen Uchtelfangen statt. Wieder war es für Jan Hendrik Heimbach eine unbekannte Strecke, die kurvenreich, eng und  durch Mauern begrenzt fast keine Auslaufzonen hat.

Die freien Trainingseinheiten am Samstag waren für Jan Hendrik wenig verheißungsvoll, da einige Zehntel zur Spitze fehlten. Der Sonntag begann mit einem letzten freien Training, indem man auch schon von außen sah, das Jan Hendrik sich deutlich wohler auf der Strecke fühlte. In dem 21 Teilnehmer starken Feld fuhr dann die viert schnellste Zeit im Zeittraining.

In den beiden Rennen, die man mit voller Konzentration fahren mußte, da hier jeder noch so kleine Fehler sofort bestaft wird, erreichte Jan Hendrik Heimbach im ersten Rennen Platz
zwei. Einen Angriff auf den Erstplazierten in den letzen Runden war ohne großes Risiko nicht möglich. Im zweiten Rennen wurde er aufgrund einer unglücklichen Überrundung auf dem vierten Platz abgewunken. Somit war in der Tageswertung Platz zwei erreicht, und Jan Hndrik Heimbach hat einige Punkte mitnehmen können. Weiter geht es in Juli auf dem Hunsrückring in Hahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.