Nico Hantke besteht Hitzeschlacht im Saarland

9. Juni 2015, 9:00 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Nico Hantke besteht Hitzeschlacht im Saarland

Zum dritten Rennen des Westdeutschen ADAC Kart Cup reiste Nico Hantke aus Hürth am vergangenen Wochenende nach Uchtelfangen. Auf dem Saarlandring lieferte sich der elfjährige Youngster packende Rennen und bleibt als Zweiter im Titelrennen.

Auf dem engen und winkligen 716 Meter langen Saarlandring kam Nico Hantke richtig ins Schwitzen. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen 20 Bambini-Piloten an den Start und lieferten sich bereits im Zeittraining einen engen Kampf an der Spitze. Die Strecke, welche auch als kleines Monaco gilt, bietet wenige Möglichkeiten zum Überholen, daher zählte schon im Qualifying jeder Platz.

Der Schützling aus dem KSM Racing Team war guter Dritter und legte im ersten Rennen einen perfekten Start hin. Als Zweiter machte er mächtig Druck auf den Spitzenreiter und witterte bis zum Fallen der Zielflagge seine Chance. Am Ende fand er aber keine Lücke und wurde als Zweiplatzierter abgewinkt. „Ich wollte nicht mit einer Gewaltaktion meinen guten Platz riskieren und bin daher mit Rang zwei ebenso zufrieden“, fasste Nico im Ziel zusammen.

Im zweiten Durchgang hatte der Tony Kart-Fahrer leider in der ersten Runde etwas Pech. Ein Mitstreiter drehte sich und traf dabei das Kart des Youngsters. Fortan hatte er keine Chance mehr den Führenden einzuholen und verwaltete einen erneuten zweiten Platz. Selbigen belegte Nico auch in der Tageswertung. „Nach der Kollision war irgendetwas am Chassis beschädigt und ich nicht mehr in der Lage die Zeiten aus dem ersten Lauf zu fahren. Das müssen wir nun überprüfen. Trotzdem war es ein guter Tag, wir haben wichtige Meisterschaftspunkte gesammelt und bleiben in Schlagdistanz“, fasste Nico zusammen.

Das nächste Rennen des WAKC findet vom 4.-5. Juli in Hahn/Hunsrück statt, vorher startet Nico aber noch Ende Juni (27.-28.06.) beim Halbzeitrennen des ADAC Kart Masters in Oschersleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.