13. April 2016, 19:45 | Autor: Michael Schmitt

Der MSR-Motorsport/WST-Power-Neuzugang im der Klasse KZ2, Noah Steigerwald, bestritt am vergangenen Wochenende den Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC), der in Kerpen seinen Saisonauftakt veranstaltete. Im Warm-Up erreichte Noah einen guten vierten Rang. Im Zeittraining war es dann schon der zweite Rang, bevor sich der Kartpilot im ersten Lauf die Spitzenposition sichern konnte und seinen ersten Sieg im Schaltkart überhaupt einfuhr.

Im zweiten Lauf wollte Noah am Start einen Tick zu viel: Die Rennleitung entschied auf Frühstart und verhängte eine Zehnsekunden-Strafe, wodurch Noah letztendlich nur noch als Sechster gewertet wurde. In der Tageswertung erreichte Noah trotz allem einen hervorragender zweiten Platz und ist somit auch Zweiter des aktuellen Meisterschaftsstandes des WAKC.

Das gesamte Team MSR-Motorsport/WST-Power gratuliert Noah zu seinem Erfolg und hofft, dass es auch in der Zukunft so weiter geht.