Marek und Manuel Schaller: Ein erfolgreiches Brüderpaar

24. September 2015, 9:24 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann
Marek und Manuel Schaller: Ein erfolgreiches Brüderpaar

Marek und Manuel Schaller waren im Westdeutschen ADAC Kart Cup 2015 nich zu stoppen, die beiden Westfalen feierten insgesamt elf Siege und gewannen jeweils den Titel in ihrer Klasse. In zwei Wochen treten sie nun beim ADAC Kart Bundesendlauf in Bopfingen an.

Im WAKC gingen die Beiden in diesem Jahr an den Start und dominierten jeweils ihre Klasse. Als Rookie trat der zwölfjährige Marek bei den X30 Junioren an und holte sich prompt den Meistertitel. Im vergangenen Jahr gewann er die World Formula-Klasse und wurde WAKC-Gesamtsieger, das Jahr 2015 galt eigentlich nur als Lehrjahr: „Wir wollten in diesem Jahr in den Top-Ten landen“, berichtet der Youngster.

Doch schon ab dem ersten Rennen mischte der Rookie an der Spitze mit und ließ die erfahrenen Kontrahenten hinter sich. Am Ende durfte er fünf Siege, zwei dritte und vierte, sowie jeweils einen fünften und sechsten Rang auf seinem Konto verbuchen. Damit sicherte er sich beim Finale des WAKC den Titel und war ganz aus dem Häuschen: „Nur bei einem Rennen in Uchtelfangen (Saarland) schied ich nach einem Unfall aus. Alle anderen Rennen verliefen ohne größere Probleme. Ein großer Dank an meine Eltern und mein Team RMW Motorsport.“

Bei den Senioren tat es Manuel Schaller seinem Bruder gleich. Nach einer durchwachsenen Saison 2014, startete der 19-Jährige in diesem Jahr durch. Gleich sechs Siege, ein zweiter, dritter und vierter Platz, sowie zwei siebte Ränge fuhr er ein. Damit sicherte er sich neben dem Titel in der Senioren-Klasse, auch den Gesamtsieg im WAKC 2015. „Es ist ein tolles Gefühl die WAKC-Trophäe weiter in unseren Reihen zu halten. Im vergangenen Jahr hat Marek die Gesamtwertung gewonnen, nun ist das mir gelungen“, sagte Manuel nach dem Fallen der Zielflagge beim Finale in Schaafheim (Odenwald).

Mit dem Saisonabschluss des WAKC geht das Motorsportjahr für die Piloten des ADAC Westfalen aber noch nicht zu Ende. Am zweiten Oktober-Wochenende findet in Bopfingen der ADAC Kart Bundesendlauf statt. Bei dem Rennen treffen die besten Fahrer der vier Regionalserien Nord, Ost, Süd und West aufeinander und kämpfen um den Bundestitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.