RTG Kartsport setzt tollen Trend weiter fort

Zwei Piloten rasen jeweils auf Platz zwei in Ampfing

25. April 2017, 21:02 | Autor: Fast-Media - Christian A. Hoch
RTG Kartsport setzt tollen Trend weiter fort

Für das RTG Kartsport-Team rund um Inhaber Torsten Glitzenhirn ging es am vergangenen Wochenende zur Doppelveranstaltung aus Süddeutscher- und ADAC Kart Cup nach Ampfing. Mit insgesamt zwei Piloten in zwei verschiedenen Klassen ging es um die nächsten Punkte in der Regionalserie des zweitgrößten Automobilclubs der Welt. Am Ende konnte der ganze Tross hochzufrieden nach Hause fahren.

Daniel Pauls trug in der Bambini light-Klasse die Farben von RTG Kartsport und präsentierte sich in Top-Form. Der junge Nachwuchspilot aus Silberstedt gab von Anfang an Vollgas und war kaum zu bremsen. Im Zeittraining sicherte er sich auf Anhieb die Pole-Position. Der weitere Verlauf sollte ebenso positiv für Pauls verlaufen.

Der CRG-Fahrer behauptete sich an der Spitze der jüngsten Piloten des Wochenendes und belegte in allen Rennen jeweils den zweiten Rang. Im zweiten Lauf fuhr er als Schnellster um die Kurven des Schweppermannrings in Ampfing. Selbige Position sprang für ihn dann auch in der Tageswertung heraus: „Ich konnte mich super an die Spitze setzen und aufs Gaspedal drücken, es hat unglaublich viel Spaß gemacht.“

Als Zweiter im Bunde war Paul Enders für RTG Kartsport in Ampfing unterwegs. Bei den OK Junioren ging der Nachwuchspilot zum ersten Mal überhaupt auf dem Schweppermannring an den Start – und fügte sich nahtlos ein. Nach dem Qualifying lag Enders auf dem fünften Rang und wollte noch mehr. Das erste Rennen gewann er dann nach einem tollen Race und sorgte für großen Jubel bei seinem Team. Der dritte Rang im letzten Wertungslauf brachte ihm ebenfalls den zweiten Platz in der Tageswertung ein.

Sein Teamchef Torsten Glitzenhirn war hochzufrieden mit der Leistung seiner Jungs: „Das war am Wochenende echt wieder eine Spitzenleistung vom gesamten Team. Alle ziehen an einem Strang und jeder ist füreinander da. So macht es echt eine Menge Spaß und ich bin zuversichtlich für die Zukunft.“

Die nahe Zukunft heißt: Auftakt des ADAC Kart Masters in Ampfing. Das Wochenende beim Süddeutschen- und ADAC Kart Cup war daher auch eine gute Bestandsaufnahme und ein richtig gelungener Test für das RTG Kartsport-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.