Felix Wischlitzki gewinnt SAKC in Bopfingen

7. Juni 2022, 21:47 | Autor: Timo Deck
Felix Wischlitzki gewinnt SAKC in Bopfingen

Valier Motorsport schickte am vergangenen Wochenende (5. und 6. Juni 2022) seine Speerspitze Felix Wischlitzki auf die Breitwangbahn nach Bopfingen. Beim zweiten Saisonlauf des Süddeutschen ADAC Kart Cup blies der FA-Kart-Pilot bei den X30 Senioren zum Angriff.   

Schon im Freien Training untermauerte der SAKC-Champion von 2021 mit der Bestzeit seine Ambitionen. Doch im entscheidenden Qualifying folgte ein herber Rückschlag. Auf feuchter Piste pokerte Wischlitzki bei der Reifenwahl und entschied sich für Slicks, was sich am Ende als Fehler erweisen sollte. Letztlich stand nur ein enttäuschender zehnter Platz für den Favoriten zu Buche.

Von der bescheidenen Ausgangslage ließ sich Wischlitzki im ersten Rennen allerdings nicht unterkriegen. Mit einer sensationellen Aufholjagd kämpfte er sich auf nasser Bahn Platz um Platz nach vorne und kreuzte nach 18 Runden als Sieger den Zielstrich. Dass er dabei noch einen Vorsprung von über zwei Sekunden herausfahren konnte und die schnellste Rennrunde drehte, zeugt von der beeindruckenden Performance des VM-Piloten.

Zu einer Wiederholung der Triumphfahrt sollte es im zweiten Durchgang jedoch nicht mehr kommen – Gewitter und Starkregen zwangen den Veranstalter zum Abbruch des Events.

„Felix hat eine phänomenale Leistung gezeigt. Trotz des verkorksten Zeittrainings war er nicht zu stoppen und hat seine Ausnahmestellung und die Leistungsfähigkeit unseres Materials erfolgreich demonstriert. Abschließend danke ich unseren Top-Mechanikern und Dateningenieuren sowie unseren Partnern Kart Republic, JHC und Ravenol Schmierstoffe für deren Unterstützung”, fasst Teamchef Klaus Valier abschließend zusammen.