Benjamin Gärtner blickt auf erfolgreiche Wochenenden zurück

7. Juni 2022, 21:50 | Autor:
Benjamin Gärtner blickt auf erfolgreiche Wochenenden zurück
Nach zwei absolvierten Läufen des ADAC Kart Masters kann Benjamin Gärtner positiv auf die ersten beiden Läufe zurückblicken. 
 
Nachdem er in Wackersdorf im Qualifying und in den Heats den siebten Platz erreichte, konnte er am Rennsonntag trotz einer Kollision und einem Problem mit dem Reifendruck den achten Platz herausholen. Nach Wackersdorf konnte er damit schon sehr zufrieden sein, da das Feld der X30 Senioren in diesem Jahr eines der stärksten Felder der Geschichte des ADAC Kart Masters aufweist. 
 
Somit reiste er vier Wochen später mit hohen Erwartungen ins Bayrische Ampfing, wo das Feld durch Internationale Gaststarter nochmals Verstärkt wurde. Im Qualifying war es so eng wie noch nie zuvor in dieser Saison. Den Pole-Setter und die 29. Position trennte gerade einmal sechs Zehntel und Benjamin konnte sich als guter elfter aus 35 Piloten qualifizieren. Nach den Heats lag er mit einer Pespektive nach vorne auf einem noch besseren achten Platz. Im ersten Lauf konnte er sich nochmals auf den siebten Platz verbessern und konnte somit viele Punkte sammeln. Am Start von Lauf zwei wurde er in eine Kollision verwickelt und er fing sich einen Schaden an der Lenkung ein. Nach dem Restart nach der roten Flagge suchte ihn noch ein technisches Problem ein, jedoch konnte er noch einen 10. Platz retten, was ihm erneut gute Meisterschaftspunkte bescherte. Seine nächste Chance auf Punkte bietet sich beim nächsten Lauf der ADAC Kart Masters in Oschersleben.