26. April 2016, 23:55 | Autor: Meier-Motorsport

Bei der Gemeinschaftsveranstaltung in Wackersdorf trafen die Fahrer von OAKC und SAKC aufeinander um Punkte für ihre Regionalmeisterschaften einzufahren.

Mit 33 Teilnehmern in der gemischten Bambiniklasse war die Meßlatte der drei Fahrer vom Team Meier-Motorsport sehr hoch gelegt. Auch das unbeständige Aprilwetter machte die Sache nicht einfacher zu jeder Sitzung das perfekte Setup zu finden.

Matthew Huhn hatte bei den Bambini light in der OAKC Wertung ein blitzsauberes Wochenende erwischt. Nach der schnellsten Zeit im Zeittraining ließ sich der Parolin Pilot auch in allen drei Wertungsläufen weder von Streckenbedingungen noch von den Mitkonkurrenten beirren und fuhr jeweils einen Start-/Zielsieg ein. Damit führt er die Meisterschaft in der OAKC an.

Teamkollege Leon Primm ging in seiner ersten Saison ganz locker in Training und Rennen. Mit zwei 4. und einem 3.Platz der OAKC Wertung konnte er am Ende der Veranstaltung zufrieden sein.

Mit Simon Primm und Piet Matthes gingen gleich zwei Fahrer für das Team Meier-Motorsport bei den Bambini an den Start. Simon konnte nahtlos an seinen Leistungen der letzten zwei Veranstaltungen anknüpfen und fuhr die schnellste Zeit der OAKC Fahrer im Zeittraining. Piet wurde Fünfter der OAKC Teilnehmer, schuf damit aber eine solide Grundlage für die drei Wertungsläufe.

Mit einem ersten und zwei zweiten Plätzen kam Simon in der Addition auf Platz zwei der OAKC Wertung und setzte damit seine konstant guten Leistungen weiter fort. Er liegt zur Zeit in Führung der OAKC Meisterschaft. Piet verbesserte sich in jedem Wertungslauf und konnte zum Schluß den dritten Platz der OAKC Wertung für sich verbuchen.