Toller NAKC-Auftakt für Leon Bauchmüller

Platz zwei für Bambini-Aufsteiger

3. April 2017, 14:01 | Autor: Fast-Media - Christian A. Hoch
Toller NAKC-Auftakt für Leon Bauchmüller

Den nahtlosen Übergang in die Bambini-Klasse hatte Leon Bauchmüller schon während der Vorbereitung auf die Saison geschafft. Am vergangenen Wochenende fiel dann der Startschuss in den Meisterschaftskampf. Beim Auftakt des Norddeutschen ADAC Kart Cup zeigte der junge Bedingbosteler eine reife Leistung, die mit dem zweiten Rang in der Tageswertung belohnt wurde.

Mit großen Schritten entwickelt sich Leon Bauchmüller zu einem echten Top-Piloten. Auf dem 810 Meter langen Hansaring im niedersächsischen Embsen raste der Tony Kart-Fahrer gekonnt um die Kurven. Bereits im Qualifying deutete Bauchmüller an: Für ihn soll es ganz nach vorne gehen. Am Ende sprang der tolle zweite Rang im Zeittraining heraus. „Ein mehr als guter Auftakt. Ich bin zufrieden und hoffe, diese Position ausbauen zu können“, freute er sich über den Start nach Maß.

Bei frühlingshaften Bedingungen und Temperaturen kämpfte das Nachwuchstalent auch in der Folge um den Platz an der Sonne. Im ersten Rennen fiel er zwar zunächst auf Platz vier zurück – davon ließ sich der Bedingbosteler aber nicht beirren. Mit der schnellsten Rennrunde gelang ihm noch der Sprung zurück – auf Position zwei. Das zweite Rennen hatte dann einen ähnlichen Verlauf, wie das erste.

Nach dem Start fiel Leon Bauchmüller auf Platz fünf zurück. Im Anschluss daran startete er erneut eine Aufholjagd, die mit Rang drei belohnt wurde. Von dort aus ging es in das alles entscheidende Rennen und der Schützling aus dem KSM Schumacher Racing Team drehte den Spieß um. Von seinem Startplatz aus duellierte er sich um den zweiten Rang und anschließend um den absoluten Spitzenplatz. Mit deutlichem Abstand belegte Leon Bauchmüller schlussendlich den zweiten Rang – auch in der Tageswertung.

„Was für ein tolles Wochenende. Ich konnte so viele Erfahrungen mitnehmen und habe sehr viel gelernt. Dass meine Leistung am Ende auch noch vom Erfolg gekrönt wurde, macht mich natürlich umso glücklicher“, jubelte der Tony Kart-Pilot am Ende des Wochenendes.

In einer Woche lässt Leon Bauchmüller schon wieder den Motor dröhnen. Dann wartet der Auftakt im ADAC Kart Cup auf den jungen Nachwuchsfahrer. Vom 8.-9. April geht es auf den Erftlandring in Kerpen und Leon wird versuchen, den Schwung aus den vergangenen Rennwochenenden mitzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.