Podiumsplätze für Valier Motorsport in Oschersleben

28. Juni 2022, 21:13 | Autor: Timo Deck
Podiumsplätze für Valier Motorsport in Oschersleben

Valier Motorsport reiste am vergangenen Wochenende (25./26.06.2022) nach Oschersleben, um in der Magdeburger Börde die Läufe 3 und 4 zum Norddeutschen ADAC Kart Cup (NAKC) in Angriff zu nehmen. Auf der 1.038 Meter langen Vollgaspiste gingen vier Schützlinge von Klaus Valier ins Rennen und schlugen sich erfolgreich bei den X30 Senioren …

Felix Wischlitzki kam im Zeittraining noch nicht richtig in Fahrt und musste sich zunächst mit Platz sechs begnügen. Für die Rennen änderte man das Setup und konnte die Lücke zur Spitze schließen. Der ehemalige SAKC-Champion erkämpfte sich die Positionen drei und zwei und unterstrich sein Können zudem mit der schnellsten Rennrunde im zweiten Wertungslauf.

Stallgefährte Leon Oldewage lieferte ebenfalls eine starke Performance ab. Nach Rang fünf im Qualifying sicherte er sich in beiden Rennen den starken vierten Platz im 25-köpfigen Feld.

Auch Stev Krause war gut unterwegs und sicherte sich als Zehnter des Qualifyings eine solide Ausgangslage für die Rennen. Allerdings hatte er hier kein Glück: Im ersten Durchgang warf ihn eine Kollision auf Rang 13 zurück und im zweiten Durchgang schied er nach einem Unfall vorzeitig aus.

Ähnlich erging es Teamkollege Marlon Lambert, der ebenfalls in einen Unfall verwickelt wurde und mit den Positionen 19 und 17 unter Wert geschlagen wurde.

„Wir haben das NAKC-Wochenende als Vorbereitungsrennen auf das ADAC Kart Masters genutzt, das am kommenden Wochenende an selber Stelle stattfindet. Von daher spielen die Ergebnisse eher eine untergeordnete Rolle. Wichtig sind die gewonnenen Erkenntnisse, die uns am nächsten Wochenende zugutekommen werden. Unsere Pace war topp und wir sind sehr gut aufgestellt. Abschließend danke ich unseren Top-Mechanikern und Dateningenieuren sowie unseren Partnern Kart Republic, JHC und Ravenol Schmierstoffe für deren Unterstützung”, fasst Teamchef Klaus Valier abschließend zusammen.