Hugo Sasse auch in Oschersleben schnell unterwegs

22. Juni 2015, 19:54 | Autor: Fast-Media - Luca Köster
Hugo Sasse auch in Oschersleben schnell unterwegs

Am vergangenen Wochenende reiste der Elfjährige Hugo Sasse zum vierten Lauf des Norddeutschen ADAC Kart Cup nach Oschersleben. Auf dem 1.018 Meter langen Kurs in der Magdeburger Börde setzte der junge Kartfahrer seine Erfolgssträhne fort und sicherte sich den Tagessieg im hart umkämpften Feld der Bambini.

In der etropolis Motorsportarena Oschersleben trafen sich am zurückliegenden Wochenende insgesamt 77 Fahrerinnen und Fahrer, um die nächsten Meisterschaftspunkte für das NAKC-Klassement zu ergattern. Nach wechselhaften Bedingungen am Samstag, zeigten die Piloten am Rennsonntag auf trockener Strecke spannenden Kartsport.

Schon im samstäglichen Zeittraining machte Hugo mit der dritten Position seine Ambitionen deutlich und schaffte sich eine gute Ausgangslage für den ersten der drei Rennläufe am Sonntagmorgen. In diesem lieferte der Ascherslebener eine blitzsaubere Vorstellung ab. Direkt nach dem Start übernahm Hugo die Führung und gab diese bis zum Überqueren der Ziellinie nicht mehr ab.

An Spannung kaum zu überbieten war das zweite Rennen. Auf dem Hochgeschwindigkeitskurs duellierte sich der Youngster immer wieder mit seinen Verfolgern, behielt zum Schluss allerdings den längeren Atem und fuhr als Erster in das Ziel. „Bei der besonderen Streckenführung hier in Oschersleben ist das Ausnutzen des Windschattens besonders wichtig – in der Hinsicht scheint meine Taktik aufgegangen zu sein“, so Hugo glücklich nach dem Rennen.

Auch im dritten Wertungslauf behauptete sich der Parolin-Pilot lange Zeit an der Spitze des 15-köpfigen Fahrerfeldes. Nach einem kleinen Fehler in der vorletzten Runde zog allerdings ein Mitstreiter an Hugo vorbei. Kurz vor Rennende war ein sicheres Kontern nicht mehr möglich und der Meier Motorsport-Schützling beendete das Rennen als guter Zweiter.

„Mit dem Ausgang dieses Rennwochenendes bin ich mehr als zufrieden. Die Abstimmung meines Karts hat perfekt gepasst – ich blicke voll motiviert in Richtung der nächsten Veranstaltung und fühle mich bestens vorbereitet“, resümierte Hugo am Abend.

Schon am kommenden Wochenende geht es für den jungen Kartpiloten wieder auf die Reise. Dann startet der dritte Lauf des ADAC Kart Masters in Oschersleben. Hugo steht in der Meisterschaft aktuell auf einem hervorragenden dritten Platz und wird alles daran setzen, den Abstand zum Führenden zu verkürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.