15. April 2014, 20:46 | Autor: Fast-Media - Björn Niemann

In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben fand am vergangenen Wochenende der Auftakt des Norddeutschen ADAC Kart Cup statt. Dennis-Peter Scott lieferte sich in der Bambini-Klasse packende Fights und beendete den ersten Meisterschaftslauf mit einem Doppelsieg.

Einen Auftakt nach Maß erlebte der Wallenhorster Dennis-Peter Scott auf dem 1.018 Meter langen Kurs in der Magdeburger Börde. Mit elf Teilnehmern waren die Bambini stark besetzt und forderten den Solgat Motorsport-Piloten heraus. Schon im Zeittraining wurde deutlich, dass Dennis an diesem Wochenende um den Sieg kämpfen kann.

Als Zweiter hatte er eine perfekte Ausgangsposition für das erste Rennen und wusste diese gekonnt umzusetzen. Souverän kämpfte er sich an die Spitze des Feldes und fuhr im ersten Meisterschaftsrennen des Jahres, den Sieg nach Hause. „Das war kein einfaches Rennen, mit dem Sieg bin ich aber sehr zufrieden“, Dennis im Ziel. Heiß her ging es im zweiten Durchgang. Dennis Verfolger hingen ihm im Nacken und versuchten den zwölfjährigen Nachwuchspiloten von der Spitzenposition zu verdrängen. Doch Dennis behielt jedoch die Nerven und machte mit einer Spoilerlänge Vorsprung den Doppelsieg perfekt.

„Wow was für ein Rennen. Die Angriffe meiner Kontrahenten waren teilweise sehr hart. Ich habe diese aber gut abgewehrt und bin stolz gewonnen zu haben. Ein großer Dank an Solgat Motorsport und alle Partner für die tolle Unterstützung“, fasste Dennis die Geschehnisse zusammen.