Mike Münch mit guten Leistungen in Ampfing

4. Juni 2015, 21:59 | Autor: Mario Münch
Mike Münch mit guten Leistungen in Ampfing

Beim zweiten ADAC Kart Masters Lauf im bayrischen Ampfing startete der Weilerswister Mike Münch in sein zweites Rennen der mit 30 Fahrern besetzten KF-Junior Klasse. Unterstützung erhielt er an diesem Wochenende von dem international sehr erfahrenen Fahrer und Mechaniker Seppi Sticht.

Mike gelang ein guter Start in das Wochenende: Bereits im Training am Samstagmorgen verblüfte er das komplette M.M. Racing Team mit einem sehr guten siebten Platz. „Es hat alles gepasst. Vielleicht geht ja noch mehr“, zeigte er sich nachher kämpferisch. Leider verlief das Qualifying für den Elfjährigen und damit auch jüngsten im Starterfeld nicht so erfolgreich. „Ich war sehr nervös in den ersten Runden des Qualifying und habe leider die neuen Reifen nicht nutzen können“, sagte er sichtlich enttäuscht.

Nach einem guten Start und einigen Überholmanövern im Vorlauf musste er aber sein Kart nach einem Crash vorzeitig abstellen. Resultat war Startplatz 22 für den ersten Finallauf am Sonntag. Bei besten Bedingungen und sommerlichen Temperaturen starteten am Sonntagmittag die Finalläufe

Der erste Lauf war von heißen Kämpfen im Mittelfeld geprägt. Nach einem gelungenen Start und guten Rundenzeiten fuhr er als 17. über die Ziellinie. Um 16 Uhr war es dann soweit: Beim Start zum zweiten Finallauf gewann Mike einige Plätze und im weiteren Rennverlauf zeigte er sich kämpferisch. Es folgten harte Positionskämpfe – Mike hielt dem Druck der Konkurrenten stand und beendete das Rennen nach 15 Runden als guter Zehnter. „Es war ein hartes Rennen für mich. Aber dank Seppi, der mein Chassis und auch mich perfekt auf das Wochenende vorbereitet hat und den M.M. Racing Motoren knüpfte ich an meine Leistung vom Training an“, resümierte der junge Rennfahrer zufrieden. „Ich möchte ein Dank an meinen Sponsor Logo Energie richten. Vielen Dank für die Unterstützung, ohne die wäre ich jetzt nicht hier“, fügte er hinzu.

Bevor es zum nächsten Rennen des ADAC Kart Masters nach Oschersleben geht steht der Sommercup auf seiner Hausstrecke in Kerpen auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.