11. Mai 2016, 12:31 | Autor: Jan David Fusen

Auf dem Hunsrückring in Hahn fanden am letzten Wochenende die ersten zwei Meisterschaftsläufe zum ADAC Kart Masters 2016 statt. Mit von der Partie OK-Junioren Rookie Jan David Fusen, der seine ersten Meisterschaftspunkte einfuhr.

Im Zeittraining belegte Jan David einen sehr guten siebten Startplatz: „Wir konnten sehr gut mit den neuen Reifen umgehen und ich konnte dies auf der Strecke zeigen.“

Doch eine Kollision durch einen Kontrahenten im ersten Heat machte alle Hoffnungen auf einen guten Startplatz im ersten Rennlauf am Sonntag zunichte. Im zweiten Heat konnte der Kölner seine Position halten und beendete das Rennen somit als Siebter. „Morgen habe ich eine schwierige Ausgangsposition in das erste Rennen von Position 16 aus.“, stellte Jan David am Abend fest.

Im ersten Finalrennen am Sonntag machte der 13-jährige deutlich, dass er auch ganz vorne mitfahren kann. Er kämpfte sich bis auf Position 11 nach vorne und konnte dies bis zur Zielflagge sehr gut verteidigen. „Ich konnte von Beginn an viele Positionen gut machen. Am Ende haben die Reifen leider etwas abgebaut und ich musste mich mit Position elf zufriedengeben.“

Beim zweiten Finalrennen am Sonntagnachmittag startete der Schützling des CRG Holland Racing Teams aus der sechsten Startreihe auf Startplatz elf. Durch eine kleine Startkollision, die den Frontspoiler beschädigte, musste Jan David ab der ersten Runde mit einer Zeitstrafe bei Beendigung des Rennens rechnen. Aber der Bambiniaufsteiger ließ sich nicht entmutigen: „Durch den Startunfall musste ich noch mehr pushen um die zu erwartende fünf Sekundenstrafe in Grenzen zu halten.“ Der CRG Pilot beendete das Rennen auf Platz 9 liegend, aber die erwartete Zeitstrafe ließ ihn nur auf Position zwölf in die Wertung kommen.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen hier in Hahn, da ich mit unserem eigenen Motor diese Positionen einfahren konnte. Die ersten Meisterschaftspunkte direkt beim Saisonauftakt, so kann es gleich weitergehen.“

Weiter geht es für Jan David beim nächsten ADAC Kart Masters Lauf. Vom 27.-29. Mai finden die Wertungsläufe drei und vier auf dem Schweppermannring in Ampfing statt.