DS Kartsport steigert seine Präsenz im ADAC Kart Masters

8. September 2014, 19:24 | Autor: Dieter Wolff
DS Kartsport steigert seine Präsenz im ADAC Kart Masters

Zu Beginn der Saison hatte DS Kartsport mit Miroslaw Kravchenko und Mark Wolff nur zwei Eisen im Feuer der stärksten deutschen Kartrennserie ADAC Kart Masters, doch nun bekommen der Bambini- und der X30 Senior Pilot Verstärkung aus den eigenen Reihen. Neben Baldur Bahn, X30 Senior und Philip Heim, X30 Junior ist auch Alexander Heil wieder dabei.

Alex gewann im letzten Jahr mit DS Kartsport den Masters Titel bei den X30 Senioren und feierte nun sein Comeback als KZ2 Schalter Pilot. In dieser Zusammensetzung reiste das Team zum vierten Lauf der Serie in Oschersleben an. Die Motorsportarena empfing die Mach1 Piloten mit strahlendem Sonnenschein und hervorragenden Bedingungen, eine Box unter der Haupttribüne war die perfekt ausgestattete Basis für Mechaniker und Piloten. Trainingsläufe und Qualifying ergaben Plätze im Mittelfeld für alle Piloten des Teams, nur Miroslaw Kravchenko erreichte Platz drei bei den Bambini. Doch nach den Heats stand fest, dass sich alle Fahrer für die Finalläufe qualifiziert und damit ihr erstes Ziel erreicht hatten. Der Rennsonntag begann dann mit Nebel und einer eineinhalbstündigen Zeitverzögerung für die Warmups. Später stellte sich dann unmittelbar vor dem ersten Rennen der X30 Senioren Regen ein und zwang die Piloten, sich ohne entsprechendes Setup auf die Bedingungen einzustellen.

Teamchef Detlef Schulz: „Insgesamt sind wir mit der Teamleistung sehr zufrieden, Defekte durch Unfälle in den Heats haben bessere Platzierungen bei Senioren und Junioren verhindert. Miroslaw wahrt seine Chancen auf den Titel und alle anderen Piloten haben ihr Können in den starken Starterfeldern unter Beweis gestellt. Es galt weitere Erfahrungen zu sammeln und diese bei der finalen Veranstaltung in Wackersdorf gut umzusetzen. Insbesondere freue ich mich natürlich über das gelungene Debut von Alex Heil als Schalterpilot in der KZ2 Klasse.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.